Spielerisch

Erd-Charta Spiel jetzt mit deutscher Übersetzung und ausleihbar
» mehr Info

Bremer Friedenspreis geht an Erd-Charta Kommissionärin Pauline Tangiora

am 17. und 18. November in Bremen
» mehr Info

Auf der Suche nach der Tiefe und Weite der großen Transformation

Jahreswendetreffen vom 28. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 auf Burg Bodenstein
» mehr Info

Online-Zertifikat zu Bildung für nachhaltige Entwicklung

Erd-Charta-International bietet ein fünfmonatiges Webinar-Programm an
» mehr Info

Transformation der Welt bis 2030 - mit der globalen Erd-Charta Ethik als Basis

vom 10. - 11. Februar 2018 in Zierenberg bei Kassel
» mehr Info

Werden Sie Erd-Charta-BotschafterIn!

Auf zur Erd-Charta MultiplikatorInnen Ausbildung im Frühjahr 2018
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Klima schützen - Kohle stoppen

Demonstration zur Weltklimakonferenz am 4.11.2017 in Bonn
» mehr Info

Lebendigkeit

Eine philosophisch-politische Annäherung im Haus am Schühberg bei Hamburg am 4. November 2017
» mehr Info

Afghanistan ist nicht sicher

Protest-Aktion von PRO ASYL
» mehr Info

Menschen-Airbus gegen AKW

am 21. Oktober 2017 in Grohnde
» mehr Info

Ökumenischer Ratschlag

8. Oktober 2017 in Mannheim
» mehr Info

 

Bürgerinformationsveranstaltung zu Flüchtlings-Sammelunterkunft

Datum

2014

Ort

Freiburg, Mühlheim, Bad Krotzingen, Breisach, St. Mergen, St. Peter, Gundelfingen

Dauer

-

Teilnehmerzahl

50 - 200

Initiiert von

Wieland Walther

Ansprechpartner

wieland.walther[at]posteo.de

 

Ziel

Mit einer Bürgerinformationsveranstaltung wurde die Stimmung  im Hinblick auf geplante Unterbringung von Flüchtlingen in Sammelunterkünften positiv gestalten.

Ablauf

Das Landratsamt ist für die Unterbringung der Flüchtlinge zuständig. Ihnen kommt auch die Aufgabe zu, die Bürger auf Informationsveranstaltungen darüber aufzuklären, was damit auf sie zukommt. An der Gestaltung dieser Veranstaltungen haben wir aktiv teilgenommen.

Vor allem wurde erreicht, dass das Landratsamt, Charitas, Diakonie und Vertreter des Helferkreises Ehrenamtlicher auf diesen Veranstaltungen gemeinsam aufgetreten sind. Die Ehrenamtlichen konnten zu diesem Thema aus eigener Sicht berichten.

Die beteiligten Politiker sind diese Informationsveranstaltungen sehr positiv angegangen, unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit.

Hilfsmittel

Die Kommunen haben über die Zeitung zu den Veranstaltungen eingeladen.

 

nach oben