Mit Kinderzirkus zur Erd-Charta

- Anleitungsheft erschienen -
» mehr Info

Nachbarschaft im Wandel

Rundbrief initiativ erschienen
» mehr Info

Gute Nachbarschaft in einer sich verändernden Welt

Frühjahrstagung der ÖIEW vom 04. bis 06. Mai 2018 in Warburg-Germete
» mehr Info

Wir sind die, auf die wir gewartet haben!

Einladung zum Internationalen Erd-Charta Tag am 29. Juni 2018
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Platzverweis für Bienengifte

Die EU will am 27. April 2018 entscheiden! - Aktion des Umweltinstituts München
» mehr Info

Veto: Kein Atommüll-Endlager ohne Mitbestimmung

Unterschriftenaktion von ausgestrahlt
» mehr Info

Afghanistan ist nicht sicher

PRO ASYL: Aus Deutschland abgeschobene Schutzsuchende sind oft gezwungen, erneut zu fliehen.
» mehr Info

Stoppen Sie Waffenexporte!

Unterschriftenaktion des Kinderhilfswerks terre des hommes
» mehr Info

Ashaninka-Anführer aus Brasilien steht unschuldig vor Gericht!

Eil-Aktion für Benki Piyãko
» mehr Info

 

Erd-Charta-Weg in Deinsdorf

Datum

Ort

Deinsdorf

Dauer

Dauerhaft

Teilnehmerzahl

20 pro Führung

Initiiert von

Seminarhaus Deinsdorf

Ansprechpartner

Irene Heiß-Eppig,  Monika Ott
Deinsdorf 2, 91249 Weigendorf
Tel: 09154-946564
seminarhaus.deinsdorf@t-online.de

Ziel

Die Erd-Charta mit Kunstobjekten darstellen.

Ablauf

  • Symbol 1: Scheibe
    Wir alle wissen: In unserem Lebensumfeld und weltweit gibt es vielfältige Probleme. Zu ihrer Bewältigung müssen neue Regeln geschaffen werden. Seit 1987 gibt es deshalb in allen Erdteilen zahlreiche Gruppen, die sich für die Erarbeitung von Leitlinien für ethisches Handeln einsetzen. Auf diese Weise ist die Erd-Charta entstanden, deren Grundsätze auf diesem Symbol dargestelle sind. Es geht um die Selbstverpflichtung eines jeden Menschen, das eigene Verhalten zu verändern und sich für soziales und ökologisches Handeln einzusetzen.
  • Symbol 2: Insektenhotel
    Durch den Einfluss, den wir auf die Schöpfung haben, haben wir auch eine besondere Verantwortung. Die Insekten sind ein Teil der Schöpfung. Sie sind notwendig für das natürliche Gleichgewicht in der natur, indem sie dazu beitragen, dass abegstorbene Pflanzen und tote Tiere abgebaut weden und so als Nährstoffe wieder in den biologischen Kreislauf zurückkehren können. Darüber hinaus sind sie notwendig zur Bestäubung von Nutzpflanzen. Ein Insektenhotel kann dazu dienen, z.B. in Gärten, die keinen natürlichen Lebensraum mehr bieten, einen möglichen Lebensraum für bedrohte Insektenarten zu schaffen.
  • Symbol 3: Samenkorn
    Dieses Samenkorn versinnbildlicht den § 2 der Erd-Charta, der folgendes Ziel setzt: Die Ganzheit der Ökosysteme der Erde muss wieder hergestellt werden. Es gilt, die biologische Vielfalt und die natürlichen lebenserhaltenden Prozesse zu stärken und zu schützen. Das Samenkorn ist ein Symbol für die Hoffnung, dass die Saat der Erd-Charta aufgehen möge.

Hilfsmittel:

Kunstobjekte mit Erd-Charta-Bezug

 

nach oben