Spielerisch

Erd-Charta Spiel jetzt mit deutscher Übersetzung und ausleihbar
» mehr Info

Bremer Friedenspreis geht an Erd-Charta Kommissionärin Pauline Tangiora

am 17. und 18. November in Bremen
» mehr Info

Auf der Suche nach der Tiefe und Weite der großen Transformation

Jahreswendetreffen vom 28. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 auf Burg Bodenstein
» mehr Info

Online-Zertifikat zu Bildung für nachhaltige Entwicklung

Erd-Charta-International bietet ein fünfmonatiges Webinar-Programm an
» mehr Info

Transformation der Welt bis 2030 - mit der globalen Erd-Charta Ethik als Basis

vom 10. - 11. Februar 2018 in Zierenberg bei Kassel
» mehr Info

Werden Sie Erd-Charta-BotschafterIn!

Auf zur Erd-Charta MultiplikatorInnen Ausbildung im Frühjahr 2018
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Klima schützen - Kohle stoppen

Demonstration zur Weltklimakonferenz am 4.11.2017 in Bonn
» mehr Info

Lebendigkeit

Eine philosophisch-politische Annäherung im Haus am Schühberg bei Hamburg am 4. November 2017
» mehr Info

Afghanistan ist nicht sicher

Protest-Aktion von PRO ASYL
» mehr Info

Menschen-Airbus gegen AKW

am 21. Oktober 2017 in Grohnde
» mehr Info

Ökumenischer Ratschlag

8. Oktober 2017 in Mannheim
» mehr Info

 

Transformation der Welt bis 2030 - mit der globalen Erd-Charta Ethik als Basis

vom 10. - 11. Februar 2018 in Zierenberg bei Kassel

Ein Seminar zum Beitrag der Erd-Charta zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen

Wir setzen uns an diesem Wochenende mit Grundlagen und aktuellen Diskursen zu den 17 globale Nachhaltigkeitsziele (engl.: Sustainable Development Goals/SDGs) auseinander, auf die sich die Internationale Staatengemeinschaft im September 2015 geeinigt hat.

Mit Beispielen aus Indien, Südafrika, Deutschland und Mexikos fragen wir dabei auch nach den Hand Prints, die zivilgesellschaftliche Akteure weltweit in die Große Transformation hinein geben – und nach unserem eigenen Beitrag zu den SDGs mit der Erd-Charta:  

Wie verorten wir uns mit unserem Ansatz transformativer und ganzheitlicher entwicklungspolitischer Bildung mit der Erd-Charta in der aktuellen entwicklungspolitischen Landschaft?  Wie sieht unsere Aufgabe aus, damit die globalen Nachhaltigkeitsziele mit einer entsprechenden Herangehensweise auf diese globalen Herausforderungen – keine Armut, kein Hunger, Gesundheit und Wohlergehen, hochwertige Bildung... - Wirklichkeit werden? Wo steht der Anspruch der SDGs im Spannungsfeld von globalen Machtverhältnissen, bisheriger  Wirtschaftsachstumslogik und dem Setzen auf technische Lösungen? Welche Antworten und alternativen Handlungsmöglichkeiten sind uns wichtig, um diese Widersprüche zu lösen?

ReferentInnen:
Elisabeth Staudt (Berlin): Referentin für Nationale Nachhaltigkeitspolitik im Berliner Büro des Forum Umwelt und Entwicklung.
Reiner Mathar (Giessen): Senior Consultant und Experte für Bildung für nachhaltige Entwicklung im internationalen Bereich. Erd-Charta Lehrerfortbildungen und Mitwirkung an Erd-Charta Publikationen.

Termin: Samstag, 10. Februar 2018, 10:30h bis Sonntag, 11. Februar 2018,14:30 Uhr
Ort: Tagungshaus Lebensbogen, Auf dem Dörnberg 12, 34289 Zierenberg,
www.tagungshaus-lebensbogen.de
Kosten: 50 - 100 € (nach Selbsteinschätzung, inclusive der Übernachtung und vegetarisch, ökologischer Verpflegung)
Für Nachfragen und Wünsche: (wie zusätzliche Übernachtung von Freitag auf Samstag) wenden Sie sich bitte frühzeitig an Kerstin Veigt: kerstin.veigt@oeiew.de
Zur Anmeldung

 

nach oben