Von der Mobilität zur Bewegung

initiativ 149 im Juli 2017 erschienen
» mehr Info

"etwas (er)schaffen"

Echt-Zeit auf dem Sonnenhof bei Halle vom 1. - 3. September 2017
» mehr Info

Prolog: Wie alles zusammenhängt

Theaterworkshop der Reihe "Die Zukunft wird verspielt..." am 06.-08. Oktober 2017
» mehr Info

I. Akt: Erst fühlen, dann handeln

Theaterworkshop der Reihe "Die Zukunft wird verspielt..." vom 24. bis 26. November 2017
» mehr Info

Auf der Suche nach der Tiefe und Weite der großen Transformation

Jahreswendetreffen vom 28. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 auf Burg Bodenstein
» mehr Info

II. Akt: Die Welt bewegen

Theaterworkshop der Reihe "Die Zukunft wird verspielt..." am 23.-25. Februar 2018
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Bundestagswahl 2017

Wir mischen uns ein
» mehr Info

Gewaltfreier Umgang mit Rassismus und Rechtsextremismus

15. bis 17. September 2017 in Warburg-Germete
» mehr Info

Rote Linie gegen Kohle

Menschenkette am 26. August 2017 am Tagebau Hambach bei Köln
» mehr Info

Afghanistan ist nicht sicher

Protest-Aktion von PRO ASYL
» mehr Info

Keine Castortransporte auf dem Neckar

Tag X vermutlich ab 26. Juni 2017
» mehr Info

 

Ausstellung "Schrei der Erde"

vom 5. - 21. Mai 2017 in Warburg-Germete

Die KünstlerInnen Grunppe Art hat 2011, 2013 und 2016 jeweils eine Austellung zur Erd-Charta erstellt. Genaueres finden Sie auf der Website von ArtDriburg.

Die Erd-Charta-Ausstellung "Schrei der Erde" wird im Mai in Germete gezeigt.

Die Erd-Charta Kunstausstellung "Schrei der Erde" wird von der Frühjahrstagung der Ökumenischen Initiative Eine Welt bis zu der Feier "15 Jahre Aufbruch Initiative - Anders-besser-leben" e.V.“ gezeigt.

Termin: 5. bis 21. Mai 2017
Ort:
Zukunftswerktstatt Ökumene, Quellenstr. 8, 34414 Warburg-Germete
Gruppenführungen können Sie mit dem Kurator Heiner Stiene vereinbaren: Tel. 05641/2357, E-Mail: heiner@habstiene.de

Die Erd-Charta-Ausstellung - Schrei der Erde wandert vom Hammerhof ins Möbelmuseum in 32389 Steinheim/Westfalen, Rolfzener Str. 1.
Öffnungszeiten Mi und So 14:00 - 17:00 Uhr.
Flyer für Steinheim als pdf (3 MB) herunterladen.

Eröffnung der Ausstellung in Steinheim am 7. August 2016 um 15:00 Uhr

  • Einführung durch den Kurator Heiner Stiene
  • Vorstellung einzelner Werke durch die KünstlerInnen
  • Einführung in die Erd-Charta durch Ulrike Berghahn (Erd-Charta-Botschafterin und Vorstandsmitglied der Erd-Charta Koordination Deutschland Ökumenische Initiative Eine Welt e.V.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 KünstlerInnen stellen Ihre Werke vor:

 Ingrid Heuchel,
Brakel-Bellersen

 

 

 

 

 

 

 

 Rolf Mertens

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Edith Wulf,
Paderborn

 

 

 

 

 

 

 

Zum dritten Mal setzt sich die Künstler-gruppe von ARTD Driburg mit dem Thema Erd-Charta auseinder. Nach dem Thema „Nachhaltigkeit“ der letzten Ausstellung, die ebenfalls im Hammerhof zu sehen war, wird jetzt der „Schrei der Erde“ zum Inhalt.

Worum geht es?
Dass sich unsere Umwelt ständig verändert spüren wir überall, in der Natur, in der Atmosphäre, durch die  Luftverschmutzung und  das Abschmelzen der Polkappen. Unter dem Begriff „Klimawandel“ werden diese und weitere Erscheinungen allgemein zusammengefasst und sind mehr als augenfällig.Die Diskussionen darüber und was wir tun müssen um den Klimawandel aufzuhalten, gehen noch auseinander. Unstrittig scheint derzeit, dass sich diese Entwicklung verlangsamen muss, um nicht ins Chaos zu führen.

Ziel der Gruppe ART i.G. ist es, den „Schrei der Erde“ mit verschiedensten bildnerischen Mitteln sichtbar zu machen, das Bewußtsein für die Phänomene der Veränderung zu stärken und uns für notwendige und mögliche Schritte zu  sensibilisieren. Je mehr Menschen, darunter Wissenschaftler, Vertreter der Industrie, Politiker und nicht zuletzt Künstler sich verantwortlich fühlen, umso größer ist die Chance, einer negativen Entwicklung entgegenzuwirken.

Wir müssen das Machbare tun!

Impressionen aus dem Hammerhof

Ausstellung Schrei der Erde im Hammerhof

 20160710_Klaus_Wiederrecht_Reiseerinnerungen_Manitoba1988

Klaus Wiederrecht: Reiseerinnerungen Manitoba 1988

Heiner Stine Boat People 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heiner Stine:
Boat People 1

Bojidar_Dimitrov Requiem für einen Baum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Bojidar Dimitrov:
Requiem für einen Baum

Einträge aus dem Gästebuch im Hammerhof

  • Wunderbar! Vielen Dank für eine erneut interessante Ausstellung
  • "Schrei der Erde"
    öffne uns die Ohren
        diesen Schrei zu hören
    öffne uns die Augen
       deine Welt zu sehen
       - und zu bewahren
  • Interessante Ausstellung, schöne Werke
  • Herzlichen Dank für mutiges Engagement und eindrucksvolle, aussagestarke Bilder! Ich übe mich in den kleineren und mittleren Schritten, langsamer aber stetig!
  • Eine gelungene Auseinandersetzung mit dem Thema
  • Ich habe mir die Ausstellung noch mal ganz in Ruhe angesehen, war mir am 11.5. zu voll.
    Danke für all die Gedanken, Hinweise und den Spiegel vorhalten. Hoffentlich sehen sich auch einmal die Leute, die es verantworten müssen bzw. diese Welt durch ihr alleiniges Dasein mitgestalten, diese Ausstellung an.
    Ich wünsche der Ausstellung viele Besucher (hoffentlich nicht nur ein frommer Wunsch!)
  • Eine Ausstellung, die zum Nachdenken anregt. Ich hoffe, dass sie von vielen Besuchern angesehen wird. Die Menschheit muss umdenken, sonst gibt es die Welt in dieser, ihrer jetzigen Form bzw. Beschaffenheit nicht mehr lange. Zu viel ist schon zerstört worden.

Vorträge und Gespräch

30. April 2016, 14:00 Uhr: Eröffnung
Begrüßung: Jan Preller, Waldinformationszentrum ; Dr. Wolfgang Daum, ARTD Driburg
Zauberhafte Einführung: Das Spiel mit Feuer und Eis mit David Wedegärtner

22. Mai 2016, 15:00 - 16:30 Uhr: Kunstgespräch

1. Juni 2016, 19:00 Uhr: Vortrag „Der Schrei der Erde – Laudato si“
über die Enzyklika "Laudato si" von Papst Franziskus von Monsignore Wischkony, Leiter des Klosters Hardehausen

7. Juni 2016, 19:00 Uhr: Vortrag "Der Schrei der Erde - Es geht auch anders: Die Vision der Erd-Charta"
über die Vision und die Erfahrungen der Erd-Charta von Ulrike Berghahn,
Erd-Charta Koordination Deutschland - Ökumenische Initiative eine Welt

12. Juni 2016, 15:00 - 16:30 Uhr: Kunstgespräch

10. Juli 2016, 15:00 - 16:30 Uhr: Kunstgespräch

Termin: 30. April bis 31. Juli 2016
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 14:00 bis 18:00 Uhr, Sonntag. ab 11:00 Uhr
Ort: Waldinformationszentrum Hammerhof, Walme 50, 34414 Warburg/Scherfede
Veranstalter:
Waldinformationszentrum Hammerhof,
Kulturverein ARTD Driburg, Gruppe ARTI.G.
Kontakt und Kurator: Heiner Stiene,  E-Mail: heiner@habstiene.de
Flyer als pdf (1 MB) herunterladen

Pressespiegel

 

Fotos: Heiner Stiene und Ulrike Berghahn

 

nach oben