Spielerisch

Erd-Charta Spiel jetzt mit deutscher Übersetzung und ausleihbar
» mehr Info

Auf der Suche nach der Tiefe und Weite der großen Transformation

Jahreswendetreffen vom 28. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 auf Burg Bodenstein
» mehr Info

Online-Zertifikat zu Bildung für nachhaltige Entwicklung

Erd-Charta-International bietet ein fünfmonatiges Webinar-Programm an
» mehr Info

Transformation der Welt bis 2030 - mit der globalen Erd-Charta Ethik als Basis

vom 10. - 11. Februar 2018 in Zierenberg bei Kassel
» mehr Info

Werden Sie Erd-Charta-BotschafterIn!

Auf zur Erd-Charta MultiplikatorInnen Ausbildung im Frühjahr 2018
» mehr Info

Gute Nachbarschaft in einer sich verändernden Welt

Frühjahrstagung der ÖIEW vom 04. bis 06. Mai 2018 in Warburg-Germete
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Klima schützen - Kohle stoppen

Demonstration zur Weltklimakonferenz am 4.11.2017 in Bonn
» mehr Info

Lebendigkeit

Eine philosophisch-politische Annäherung im Haus am Schühberg bei Hamburg am 4. November 2017
» mehr Info

Afghanistan ist nicht sicher

Protest-Aktion von PRO ASYL
» mehr Info

Menschen-Airbus gegen AKW

am 21. Oktober 2017 in Grohnde
» mehr Info

Ökumenischer Ratschlag

8. Oktober 2017 in Mannheim
» mehr Info

 

Keine Castortransporte auf dem Neckar

Tag X vermutlich ab 26. Juni 2017

Die Anzeichen verdichten sich zum Alarm: aller Voraussicht nach geht es am Montag auf dem Neckar los: Dann wird das Schiff, das derzeit noch in Neckarwestheim liegt, sich auf den Weg zum AKW Obrigheim machen und wird dort am Dienstag mit den Castor-Behältern beladen. Noch am Dienstag, aber wahrscheinlicher am Mittwoch, findet dann der eigentliche Transport statt – der erste von insgesamt fünf für dieses Jahr geplanten Schiffstransporten von hochradioaktivem Atommüll auf dem Neckar.

Das Schiff muss jeweils 23 Brücken und fünf Schleusen passieren. Die Fahrt über 50 Kilometer dauert etwa zehn Stunden.

Der Protest beginnt nicht erst am Mittwoch, sondern Tag X ist schon, wenn am Montag das leere Schiff nach Obrigheim fährt. Treffpunkt ist dann eine Mahnwache in Gundelsheim. Am Mittwoch gibt es eine weitere Mahnwache und eine Demonstration in Heilbronn. Das regionale Bündnis von Initiativen und Umweltorganisationen hat viel vorbereitet und braucht jetzt Unterstützung.

Ausführliche Informationen: https://neckar-castorfrei.de/

Tag X

EnBW hat die Genehmigung für die Verschiffung von hochradioaktivem Atommüll auf dem Neckar erhalten. Allein weil der Energiekonzern das Geld für den Bau einer Lagerhalle in Obrigheim einsparen möchte, werden der Bevölkerung fünf gefährliche Castor-Transporte zugemutet. Der Bestimmungsort der tödlichen Fracht ist das einsturzgefährdete Zwischenlager am AKW Neckarwestheim. Während EnBW nun also in Obrigheim die ersten drei Castor-Behälter belädt, werden woanders Rucksäcke geschnürt. Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner aus ganz Deutschland machen sich bereit für den Tag X. Die Behörden geben die Transport-Termine im Vorfeld nicht bekannt; es ist aber absehbar, dass das erste Castor-Schiff innerhalb der nächsten Tage oder Wochen ablegen wird.
Das regionale Bündnis "Neckar castorfrei" gibt seit Monaten vollen Einsatz, um den Widerstand in der Bevölkerung sichtbar zu machen und die Verantwortlichen aus Politik und Atomwirtschaft zur Vernunft zu bringen. Beim Wasseraktionstag am vergangenen Sonntag haben sich Atomkraftgegner*innen mit 35 Booten auf dem Neckar versammelt - andere waren per Fahrrad oder zu Fuß am Flussufer unterwegs, um gegen die Atommüll-Verschiebung zu protestieren.
Am Tag X sind Demonstrationen, Mahnwachen und weitere Aktionen entlang der Transportstrecke geplant - es wird ein bunter und lauter Protest. Machst Du mit? Ganz wichtig: Zuerst muss das leere Schiff, das derzeit in Neckarwestheim liegt, nach Obrigheim gebracht werden, wird dort beladen und fährt dann mit den Castoren zurück. Das Ganze kann theoretisch an nur zwei Tagen erfolgen. Deshalb beginnen die Aktionen schon beim Leertransport. Nähere Infos auf:
https://www.neckar-castorfrei.de
Auf der Bündnis-Website können Sie den kostenlosen "SMS-Alarm" bestellen. Sie erhalten eine SMS, sobald klar ist, dass es losgeht und Sie sich auf den Weg machen sollten.

Demo am 4. März in Heilbronn

Am Samstag, den 4. März ab 13 Uhr gehen alle Castor-Gegner*innen gemeinsam in Heilbronn auf die Straße und signalisieren: Wir stellen uns quer! Komm auch Du mit Fahnen und Bannern und zeige Deinen Protest.

Details zu dieser und weiteren Veranstaltungen in der Region werden auf der Website von ausgestrahlt regelmäßig ergänzt.

Termin: 4. März 2017, 13:00 Uhr
Ort: Heilbronn, Kiliansplatz
Abschluss: Erwin-Fuchs-Brücke

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.

Kommentar abgeben

Ins Gästebuch eintragen

 

nach oben