Mit Kinderzirkus zur Erd-Charta

- Anleitungsheft erschienen -
» mehr Info

Nachbarschaft im Wandel

Rundbrief initiativ erschienen
» mehr Info

Gute Nachbarschaft in einer sich verändernden Welt

Frühjahrstagung der ÖIEW vom 04. bis 06. Mai 2018 in Warburg-Germete
» mehr Info

Wir sind die, auf die wir gewartet haben!

Einladung zum Internationalen Erd-Charta Tag am 29. Juni 2018
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Platzverweis für Bienengifte

Die EU will am 27. April 2018 entscheiden! - Aktion des Umweltinstituts München
» mehr Info

Veto: Kein Atommüll-Endlager ohne Mitbestimmung

Unterschriftenaktion von ausgestrahlt
» mehr Info

Afghanistan ist nicht sicher

PRO ASYL: Aus Deutschland abgeschobene Schutzsuchende sind oft gezwungen, erneut zu fliehen.
» mehr Info

Stoppen Sie Waffenexporte!

Unterschriftenaktion des Kinderhilfswerks terre des hommes
» mehr Info

Ashaninka-Anführer aus Brasilien steht unschuldig vor Gericht!

Eil-Aktion für Benki Piyãko
» mehr Info

 

Stoppen Sie Waffenexporte!

Unterschriftenaktion des Kinderhilfswerks terre des hommes

Alle 14 Minuten stirbt ein Menschen durch deutsche Waffen - und es könnten noch mehr werden. Nicht mehr lange und Deutschland ist Exportweltmeister von Kleinwaffen. Mit einer Petition auf WeAct, der Petitionsplattform von Campact, fordert das Kinderhilfswerk terre des hommes, die tödlichen Waffenexporte zu stoppen.

"Die meisten der Waffen, mit denen wir kämpften, kommen aus Europa und den USA", sagt Innocent Opwonya.[Statement Innocent Opwonya, Pressekonferenz Red Hands Day 2018, 9. Februar 2018] Schon mit zehn Jahren machte man ihn in Uganda zum Kindersoldaten. "Ohne diese Waffen könnten viele Konflikte gar nicht geführt werden." 95 von 100 Kriegstoten sterben durch sogenannte Kleinwaffen, wie Maschinenpistolen und Sturmgewehre. In der Realität sind das die Massenvernichtungsmittel des 21. Jahrhunderts.["Kleinwaffen - Massenvernichtungswaffen des 21. Jahrhunderts", terre des hommes, 2018] Und Deutschland ist der viertgrößte Exporteur weltweit.[ "Waffen made in Germany", Jäger und Sammler, 28. Januar 2018]

Das Kinderhilfswerk terre des hommes will den Export von Kleinwaffen stoppen. Mit einer Petition auf WeAct, der Petitionsplattform von Campact, fordert es eine grundlegende Gesetzesreform und eine strenge Exportkontrolle. Damit ist terre des hommes nicht allein: 83 Prozent der Wähler/innen lehnen deutsche Waffenexporte ab.["83 Prozent gegen Waffenexporte", Ohne Rüstung leben, 2. Februar 2016] Die alte Regierung hat bereits erste Schritte unternommen. Jetzt muss der neue Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) nachsetzen und der Waffenlobby zeigen, wessen Interessen er vertritt!

Unterzeichnen Sie jetzt!
https://weact.campact.de/petitions/stoppt-waffenexporte?utm_campaign=%2Fkb-weact%2F&utm_term=box&utm_content=random-d&bucket=nl-18-03-29&utm_source=%2Fkb-weact%2F2018-i-user-petitions%2F&source=nl-18-03-29&utm_medium=Email

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.

Kommentar abgeben

Ins Gästebuch eintragen

 

nach oben