Regelmäßige und langfristige Veranstaltungen

Werde Erd-Charta Botschafter*in
Start in eine neue Ausbildung ab März 2022

mehr Infos

initiativ - unsere Zeitschrift rund um die Themen globale Nachhaltigkeit und sozial-ökologische Transformation
Die aktuelle Ausgabe...
mehr Infos

AG Kooperation Erd-Charta und ERDFEST
Synergien finden im ganzheitlichen Engagement

mehr Infos

Erd-Charta-Austausch 2.0 - virtueller Erd-Charta-Stammtisch
Safe the date: Alle 2 Monate Donnerstags um 19 Uhr
mehr Infos

Einzelveranstaltungen

Eine-Welt-Dialog mit Kamerun

Virtuelles Erd-Charta - Methodenseminar am 05. Dezember 2021
» mehr Info

„Wie machen wir die Welt, wie sie uns gefällt?“

Leider schon ausgebucht - Begegnungstage zum Jahreswechsel: 28.12.2021 bis 01.01.2022
» mehr Info

Environmental Peacebuilding Seminar 18.- 20.03.22

Von Umweltkonflikten zum nachhaltigen Frieden
» mehr Info

Grundausbildung zur Erd-Charta-Botschafter*in

Basismodul vom 25. bis 27. März 2022 in Magdeburg
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Nachhaltigkeit und Familie

Mitschreiber*innen für initiativ-Sonderausgabe gesucht!
» mehr Info

Wir bitten um Eure Weihnachtsspende!

Reinhard Voß's Spendenaufruf 2021
» mehr Info

Mach mit bei der Klimawette!

Vermeide JETZT Deine Tonne CO2 als Signal zur COP26!
» mehr Info

12 Tipps für Klima-Gespräche zur Bundestagswahl, die die Welt verändern können

Euch treibt die Klimakrise um? Ihr möchtet mit anderen Personen über Klimaschutz sprechen? Wichtig sind Euch Verständnis und Achtsamkeit in der Kommunikation? Hier findet Ihr zwölf einfache aber wertvolle Tipps aus der ...
» mehr Info

Erd-Charta-Methoden für Kinder und Jugendliche

Botschafter*innen lernen interaktive Methoden für jüngere Zielgruppen
» mehr Info

 

Erd-Charta Programm für Religion und Nachhaltigkeit

„Die erneuerbaren Energien der Hoffnung stärken“ - zusammen mit dem Jacob Soetendorp Institut für Humane Werte koordiniert die Ökumenische Initiative Eine Welt das internationale Erd-Charta Programm für Religion und Nachhaltigkeit.

Ziel des internationalen Programms ist es

  • religiöse Einrichtungen als bedeutende soziale Akteure zu ermutigen, sich aktiv für den Aufbau einer nachhaltigen Weltgesellschaft einzusetzen,
  • die interreligiöse Zusammenarbeit für eine gerechte, friedliche und zukunftsfähige Lebensweise zu fördern und
  • die interreligiöse Verständigung zu unseren drängenden und eng mit einander verbundenen globalen Herausforderungen zu vertiefen.


Grundlage dieser Arbeit ist die Ethik der Erd-Charta, die in den 1990er Jahren in einem weltweiten interreligiösen und interkulturellen Dialogprozess entwickelt worden ist. Mehrere hundert religiöse Gemeinschaften und Einrichtungen verschiedener Traditionen haben weltweit die Erd-Charta unterzeichnet und sind mit dem internationalen Programm verbunden. 

In den Jahren 2007 und 2008 wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit dem internationalen Erd-Charta Sekretariat in Costa Rica durchgeführt. Seit 2009 ist das Jacob Soetendorp Institut für Humane Werte in Den Haag unser Kooperationspartner, das von Erd-Charta Kommissionär Rabbi Awraham Soetendorp geleitet wird.

Koordiniert wird das internationale Programm von Michael Slaby in Heidelberg, der seit 2001 im deutschen Erd-Charta Team aktiv ist.

Kontakt: Miachel Slaby mslaby@soetendorp.org

Zur Webseite des Soetendorp Instituts geht es hier: http://www.soetendorpinstitute.org

Nachrichten zur internationalen Erd-Charta Arbeitsgruppe zu Religion, Spiritualität und Ethik sind hier zu finden.

Arbeitsgruppe Erd-Charta, Religion, Spiritualität und Ethik

 

nach oben