Regelmäßige und langfristige Veranstaltungen

Weil es ums Ganze geht!
Werde Erd-Charta-Botschafter*in!

neue Ausbildung ab Juli 2021
mehr Infos

initiativ - unsere Zeitschrift rund um die Themen globale Nachhaltigkeit und sozial-ökologische Transformation
Die aktuelle Ausgabe...
mehr Infos

Erd-Charta-Austausch 2.0 - virtueller Erd-Charta-Stammtisch
Safe the date: jeden 4. Donnerstag im Monat
mehr Infos

Synergien schaffen - Monatlicher Jour fixe von ERDFEST und Erd-Charta
Einmal im Monat freitags. Start 30.04.2021 16:00-18:00 Uhr
mehr Infos

Einzelveranstaltungen

Erd-Charta & ERDFEST: Ganzheitliche Bildung und Engagement

Vertiefung und Kennenlernen auf dem Sonnenhof, 01.-03. Oktober
» mehr Info

Theater zum Leben-Seminar zu Perspektiven globaler Geschlechtergerechtigkeit

Ein Erd-Charta-Vertiefungsseminar vom 08. bis 10. Oktober 2021 in Hamburg
» mehr Info

Erd-Charta-Werkstatt für Kreativität und europäische Vernetzung

Partizipative Weiterentwicklung unserer Erd-Charta-Methoden - 05.- 07. November 2021 in Germete
» mehr Info

Eine-Welt-Dialog mit Kamerun

Virtuelles Erd-Charta - Methodenseminar am 05. Dezember 2021
» mehr Info

„Wie machen wir die Welt, wie sie uns gefällt?“

Begegnungstage zum Jahreswechsel: 28.12.2021 bis 01.01.2022
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

12 Tipps für Klima-Gespräche zur Bundestagswahl, die die Welt verändern können

Euch treibt die Klimakrise um? Ihr möchtet mit anderen Personen über Klimaschutz sprechen? Wichtig sind Euch Verständnis und Achtsamkeit in der Kommunikation? Hier findet Ihr zwölf einfache aber wertvolle Tipps aus der ...
» mehr Info

Erd-Charta-Methoden für Kinder und Jugendliche

Botschafter*innen lernen interaktive Methoden für jüngere Zielgruppen
» mehr Info

Erd-Charta-Basismodul Juli 2021 in Präsenz

Für unser Erd-Charta-Basismodul kamen 15 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland
» mehr Info

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

29. Juni 2020: Die Erd-Charta wird 20 Jahre
» mehr Info

Aufruf zum sofortigen globalen Waffenstillstand

von UN-Generalsekretär António Guterres
» mehr Info

 

Europäisches Austauschprojekt NEEDS (Networking of European Education Initiatives Dedicated to Global Sustainability)

Das ERASMUS+ Projekt NEEDS möchte eine europäische Erd-Charta-Plattform bieten und Organisationen, die in der Erd-Charta-Bildungsarbeit aktiv sind zusammenbringen. Beispiele der jeweiligen Arbeit können so miteinander geteilt werden, und Konzepte, Methoden und Praktiken der BNE-Arbeit ausgetauscht.

Wir als Ökumenische Initiative Eine Welt (ÖIEW)  sind stolz darauf, die Rolle der Koordinator*innen dieses gemeinsamen Projektes übernehmen zu dürfen! Die weiteren teilnehmenden Partnerorganisationen und Initiativen sind:

Das auf zwei Jahre angelegte Projekt möchte ein enges trans-europäisches Erd-Charta-Netzwerk aufbauen, in dem alle Beteiligten von- und miteinander lernen können. Ziel ist es, eine Plattform für den Austausch über die vielfältigen und innovativen Konzepte zur Bildung für nachhaltige Entwicklung und globalem Lernen zu schaffen, die die jeweiligen Länder in den letzten Jahrzehnten erfolgreich entwickelt und implementiert haben. Davon profitiert jede*r einzelne Akteur*in in der eigenen Erd-Charta-Bildungsarbeit und die jeweiligen Wirkungsbereiche können ausgeweitet werden. Zudem wird erhöhte Sichtbarkeitder Erd-Charta auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene angestrebt.

Neben diesem Erfahrungsaustausch soll die Erd-Charta-Arbeit gemeinsam evaluiert und weiterentwickelt werden. Wie kann die motivierende und inspirierende Botschaft der Erd-Charta am besten vermittelt werden? Wie können wir heute wie auch zukünftig Bildungskonzepte den aktuellen globalen und europäischen Herausforderungen anpassen, unter Berücksichtigung der sich schnell wandelnden digitalen und gesellschaftlichen Landschaft?

Im Rahmen von NEEDS wird es drei 3-tägige Trainingseinheiten in Deutschland, den Niederlanden und Portugal geben, zu denen je zwei Vertreter*innen der beteiligten Initiativen entsandt werden. Die gastgebende Initiative wird jeweils zahlreicher vertreten sein, da auch lokale Mitglieder und Erd-Charta-Aktive eingeladen sind, teilzunehmen. Zusätzlich sind drei transnationale Treffen zwecks Evaluation und Monitoring in Rumänien, Bulgarien
und Schweden geplant.

 

nach oben