Austausch - Vernetzung - Aktion: Die Erd-Charta in Gegenwart und Zukunft

Virtuelles Vernetzungstreffen im Juni 2020
» mehr Info

Die Erd-Charta wird 20 Jahre

Wie wir das Jubiläumsjahr trotz Corona-Ausnahmesituation feiern
» mehr Info

Freude - Feuer - Lebensfeier: Kunst- und Kulturfest zur Erd-Charta

Am 8. August 2020 in Düsseldorf
» mehr Info

Globale ökologische Herausforderungen - konkrete Ansätze

Erd-Charta-Vertiefungsseminar 18. - 20. September 2020 in Magdeburg
» mehr Info

Wintertagung 2020 "Globale Sicherheit neu denken"

Wegen Corona-Pandemie vorraussichtlich auf 4. bis 6. Dezember verschoben
» mehr Info

Save the Dates

Erd-Charta-Methodenseminare im Herbst 2020
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Aufruf zum sofortigen globalen Waffenstillstand

von UN-Generalsekretär António Guterres
» mehr Info

Engagement in Zeiten des Corona-Virus

Ideensammlung von Fabian Bethge
» mehr Info

Solidarität

in Zeiten des Corona-Virus
» mehr Info

Friedensmanifest

von Greenpeace mitzeichnen
» mehr Info

Datteln 4 stoppen!

Eine Unterschriftenaktion von Greenpeace
» mehr Info

 

Die Zukunft wird verspielt...

5-teilige Theaterworkshopreihe für Changemaker


Dir liegt die Welt am Herzen und du möchtest was tun?
Du suchst kreative Mittel um dich politisch einzumischen?
Du willst Menschen in Bewegung bringen?

Dann mach Theater!

Wir stehen an einem kritischen Punkt der Erdgeschichte, an dem die Menschheit den Weg in ihre Zukunft wählen muss.
Dafür braucht es kreative Bildungsprozesse mit Kopf, Herz und Hand.
Und Menschen, die diese Prozesse anleiten können. Mit Neugier, Spielfreude und Intuition.

Wir zeigen dir wie:
5 Theatermethoden + 5 wichtige Themen.
Eine Fortbildung zum Facilitator.

Für Dich. Für die Arbeit mit Gruppen. Für globales Lernen. Und für alles, was dir sonst noch einfällt.
Die Workshops sind für Menschen mit und ohne Schauspielerfahrung.

Die 5 Wochenenden:

 

Mit Theatermethoden kannst du gesellschaftliche Themen auf unterschiedlichste Weise beleuchten. Denken, Fühlen und körperliches Tun kommen zusammen. Du erlebst die Inhalte "am eigenen Leib". Du setzt deine Kreativität und Vorstellungskraft ein. Und heraus kommen starke Bilder und Geschichten, die wirklich etwas bewirken können.

Das Besondere an dieser Workshopreihe: Die 5 Theatermethoden sind verknüpft mit 5 wesentlichen Themen unserer Zeit. Die inspirierende Zukunftsvision der Erd-Charta  bietet den inhaltlichen Hintergrund.

So kannst du methodisch und inhaltlich zugleich arbeiten: Du lernst  das Theater als Bildungswerkzeug kennen. Du probierst Übungen, Spiele und Techniken aus und leitest sie selbst an. Und du kannst Zukunftsfragen erforschen, anderen Menschen begegnen und mit ihnen in Austausch gehen.

Die Reihe steht im Zeichen der transformative Bildung und möchte zum Erreichen der globalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs) beitragen.

Konditionen:

<section data-element_type="section" class="elementor-element elementor-element-eca428d elementor-section-boxed elementor-section-height-default elementor-section-height-default elementor-section elementor-inner-section" data-id="eca428d">

Erst Schnuppern, dann verbindlich anmelden

Beim ersten Wochenende (Prolog) kannst Du unsere Arbeit kennenlernen. Erst danach entscheidest Du, ob Du die gesamte Ausbildung machen möchtest. Die Anmeldung für die gesamte Reihe ist natürlich auch schon vorab möglich.

Nach Abschluss der Fortbildung erhälst du das Zertifikat „Erd-Charta-Theater Facilitator“.

</section> <section data-element_type="section" class="elementor-element elementor-element-c310a02 elementor-section-boxed elementor-section-height-default elementor-section-height-default elementor-section elementor-inner-section" data-id="c310a02">

Preise

Unsere Preise beruhen auf Selbsteinschätzung und sind inkl. bio-fair-regionaler Verpflegung und Unterkunft in Doppel- und Einzelzimmern.

1. Wochenende: 85-215€ (30€ Anmeldegebühr vorab, Rest zahlbar nach dem Workshop)

2. – 5. Wochenende: 390-950€ gesamt (in Raten zahlbar)

Uns ist wichtig, dass Du teilnehmen kannst. Bei Finanzierungsschwierigkeiten suchen wir gemeinsam nach einer Lösung.

</section>

Selbsteinschätzung – und welche Kosten entstehen wirklich?

Mit unserem Preismodell wollen wir dir einerseits die Chance geben unsere Arbeit erst einmal zu erleben bevor du dafür bezahlst. Andereseits möchten wir, dass sich jede*r entsprechend der eigenen finanziellen Möglichkeiten einbringen kann. Um unsere Finanzen so transparent wie möglich darzulegen, wollen im Folgenden einige Fragen zu den Kosten beantworten:

Was wird von den Teinahmebeiträgen bezahlt?

  • Unterkunft
  • bio-fair-regionale Lebensmittel
  • Honorare für das Küchenteam
  • Honorare für zwei Seminarleiter*innen
  • Fahrtkosten des Teams
  • Druckkosten für das Handbuch zur Fortbildung
  • Material (z.B. für das Schattentheater)

Was kostet ein Wochenende?

Ein Workshopwochenende mit 18 Teilnehmenden kostet ca. 4300€.
Dank großzügiger Spenden und der Förderung eines Wochenendes von Engagement Global und dem Land Hessen, müssen diese Kosten nicht vollständig von den Teilehmenden getragen werden. Nur ca. 2700€ müssen aus Teilnahmebeiträgen finanziert werden.

Wie hoch ist ein kostendeckender Teilnahmebeitrag?

  • 85€ decken deine Kosten für Unterkunft und Verpflegung.
  • 150€ decken deine Kosten für alles.
  • 215€ decken deine Kosten für alles und zusätzlich ermöglicht es jemandem für 85€ teilzunehmen.

Da es sich um eine Preisspanne handelt, ist jeder Betrag zwischen 85€ und 215€ pro Workshopwochenende möglich.

Der fünfte Workshop (Epilog) ist einen Tag länger. Der Preis für den zusätzlichen Tag beträgt 50-90€. Deshalb ist die Preisspanne für das 2.-5. Wochenende 390-950€.

Kann eine Organisation/Schule/Unternehmen den Teilnahmebeitrag bezahlen?

Ja. In diesem Fall beträgt der Teilnahmebeitrag 150€ für das erste Wochenende und insgesamt 675€ für die weiteren vier Wochenenden. Die zahlende Organasition kann eine Rechnung erhalten.
Generell bekommen alle eine Teilnahmebestätigung mit einem Verweis auf den gezahlten Beitrag.

Tagungsort:

Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V.
Im Trottenpark, 36179 Bebra-Imshausen

<iframe src="https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m18!1m12!1m3!1d2511.0287968430953!2d9.864069999999998!3d50.997139999999995!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m3!1m2!1s0x47a4a93e9816919b%3A0x7cb87d61b127370f!2sStiftung+Adam+von+Trott%2C+Imshausen+e.V.!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1534781212706" width="600" height="450" frameborder="0" style="border:0" allowfullscreen></iframe>

Seminarleitung:

  • Catriona Blanke: Theaterpädagogin, Schauspielerin, Dragon Dreaming Trainerin und Liedermacherin. www.artisticat.de
  • Torben Flörkemeier: Transformationsforscher, Theatercoach und Mitbegründer des Freiburg Scientific Theatre e.V.. www.theaterforschen.de
  • Friederike Gezork: Trainerin für transkulturelles Lernen, kreative Konflikttransformation und BNE.

 

Anmeldung:

Bitte nutzt zur Anmeldung zum ersten Wochenende (Prolog) und dem 2.-5. Wochenende unsere Online-Formular.

Workshop-Flyer zum Herunterladen und Verteilen.

Weitere Informationen bei:
Torben Flörkemeier
torben.floerkemeier@oeiew.de
0173 8095088

Die Veranstaltung wird gefördert von Engagement Global im Auftrag des BMZ, aus Mitteln des Landes Hessen und des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst.

 

nach oben