Die Erd-Charta wird 20 Jahre

Wie wir das Jubiläumsjahr trotz Corona-Ausnahmesituation feiern
» mehr Info

Sprechen, spielen, schreiben: Wege der Klimakommunikation

initiativ 158 erschienen
» mehr Info

Freude - Feuer - Lebensfeier: Kunst- und Kulturfest zur Erd-Charta

Am 8. August 2020 in Düsseldorf
» mehr Info

Jetzt anmelden! Erd-Charta-Austausch 2.0

Virtueller Gesprächsabend am 26. August
» mehr Info

Spiel mit! "Stadt-Land-Gemüse" und "Erd-Charta-Spiel"

Spieleabende am 8. September und 2. Oktober 2020 in Wethen zum Hessischer Tag der Nachhaltigkeit
» mehr Info

Festlicher Erd-Charta-Flohmarkt

Am 13. September 2020 in der Vitopia-Gemenschaft Magdeburg
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

 

Erd-Charta-Themenwoche

Datum

2015

Ort

Gymnasium Marianum, Warburg

Dauer

5 Tage

Teilnehmerzahl

ca. 300

Initiiert von

Erd-Charta Koordinierungsstelle Deutschland

Ansprechpartner

anja.becker[at]oeiew.de

 

Ziel des Projekts

Die Themenwoche ist getragen von der Idee, dass Ethik und Handeln für eine wünschenswerte Zukunft im Sinne der Erd-Charta auch in der Schule nicht auf die Ausnahmesituation einer Projektwoche beschränkt sein sollen und dürfen sondern in den normalen Schulalltag und somit in den regulären Unterricht integriert werden müssen.

Ablauf

Um die Vorbereitung auf das Zentralabitur nicht zu gefährden, haben sich an der Themenwoche die Jahrgangsstufen 10 bis 12 nur mit Sonderprojekten beteiligt.

In den Jahrgangsstufen 5 - 9 haben sich die FachlehrerInnen zusammengetran um Themen, die auch im Lehrplan vorgesehen sind, mit Nachhaltigkeitsthemen zu kombiinieren. Dabei wurde folgende Themenfelder ausgewählt:

Jhgst

Leitfächer

Leitthema

5

Mathematik, Erdkunde

Grenzenlose Mobilität - Fluch oder Segen

6

Physik, Politik

Klimakatastrophe verhindern

7

Religion, Englisch, Biologie

Soziale Gerechtigkeit - gerechte und nachhaltige Entwicklung voran bringen

8

Naturwissenschaften, Politik, Religion, Deutsch

Sauberes Trinkwasser - für alle

9

Erdkunde, Chemie, Religion

Verantwortung übernehmen (gemeinsam mit German Watch)

 

Ergänzt wurde der Fachunterricht durch Klassen- und Kursprojekte, die von den Klassen und Kursen selbst entwickelt wurden:

  • Lampen aus Recyclingmaterial des Kunstkurses der Jahrgangsstufe EF (ehemals 10)
  • Kuchenverkauf der Klasse 8A zugunsten der Welthungerhilfe
  • Das Müllbuffet der Klasse 9B
  • Nord-Süd-Dialog des Englisch-Leistungskurses in Klasse 11 mit indischen SchülerInnen bei der Partnerorganisation der Erd-Charta Koordinierungsstelle Centre for Environmental Education

Gerahmt wurde die Themenwoche von einer Auftaktveranstaltung, bei der die Klassen eine kurze Einführung in die Erd-Charta erhielten, und von einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung.

Für diese schnitten die SchülerInnen ihre Hände aus Papier aus und beschrifteten sie mit ihren Vorsätzen für eine wünschenswerte Zukunft. So setzen sie ihren Handprint gegen ihren ökologischen Fußabdruck. Diese Vorsätze hängen für alle sichtbar im Treppenhaus der Schule.

Umm ihre Wünsche und Vorsätze auch außerhalb der Schule sichtbar werden zu lassen, wurden diese auf kleine Karten geschrieben und an mit Helium gefüllte Luftballons gehängt. Diese Heliumballons ließen die SchülerInnen dann gemeinsam als buntes Zeichen ihrer Zukunftsvisionen in den Himmel steigen.

Hilfsmittel

Das Erd-Charta Schulpaket:

Weitere Informationen zu der Erd-Charta-Themenwoche erhalten sie hier.

Weitere Informationen zu Schule und Erd-Charta finden sie hier.

 

nach oben