Austausch - Vernetzung - Aktion: Die Erd-Charta in Gegenwart und Zukunft

Virtuelles Vernetzungstreffen im Juni 2020
» mehr Info

Die Erd-Charta wird 20 Jahre

Wie wir das Jubiläumsjahr trotz Corona-Ausnahmesituation feiern
» mehr Info

Freude - Feuer - Lebensfeier: Kunst- und Kulturfest zur Erd-Charta

Am 8. August 2020 in Düsseldorf
» mehr Info

Globale ökologische Herausforderungen - konkrete Ansätze

Erd-Charta-Vertiefungsseminar 18. - 20. September 2020 in Magdeburg
» mehr Info

Wintertagung 2020 "Globale Sicherheit neu denken"

Wegen Corona-Pandemie vorraussichtlich auf 4. bis 6. Dezember verschoben
» mehr Info

Save the Dates

Erd-Charta-Methodenseminare im Herbst 2020
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Aufruf zum sofortigen globalen Waffenstillstand

von UN-Generalsekretär António Guterres
» mehr Info

Engagement in Zeiten des Corona-Virus

Ideensammlung von Fabian Bethge
» mehr Info

Solidarität

in Zeiten des Corona-Virus
» mehr Info

Friedensmanifest

von Greenpeace mitzeichnen
» mehr Info

Datteln 4 stoppen!

Eine Unterschriftenaktion von Greenpeace
» mehr Info

 

Datum

28.07. - 04.08.2013

Ort

Berner Oberland (Oey-Diemtigen, Menigboden, Schweiz)

Dauer

1 Woche

Teilnehmerzahl

20

Initiiert von

Erd-Charta-Gruppe Taunus, Kath. Kirchengemeinde St. Josef-Schwalbach im pastoralen Raum Wetzlar Süd

Ansprechpartner

Bernadette Ackva,
tipis4you@web.de
mitdernaturleben.de

 

Ziel

Von der Natur lernen, überraschendes entdecken, dem Erlebten einen angemessenen Ausdruck durch unser tägliches Verhalten, durch Wertschätzung, Empowerment und Achtsamkeit geben

Ablauf

Das Tipi-Camp ist eine Einladung an interessierte Einzelpersonen, die sich in einer der Gruppen organisieren möchten: Frauen, Männer, junge Erwachsene (ab 18 Jahre). Die Gruppen bilden eine eigene Zeltgemeinschaft. Diese hütet das Feuer im Tipi und kümmert sich um einen behaglichen Wohnraum, auch bei unterschiedlichem Wetter. Für das gemeinsame Essen und Kochen können sich die Tipigruppen gegenseitig einladen. Beim Programm können sie sich gegenseitig inspirieren.

Als Programmpunkte bieten sich an: Langsamer leben, die Stimmen der natürlichen Umgebung hören, den Sternenhimmel entdecken, eine Exkursion des Wildwasserbaches, eine Erkundung des nahe liegenden Naturschutzgebietes in 1800 Höhenmetern, Schwimmen oder Picknick am Seebergsee, Sprechstabrunden, Tanz und Elemente kreativer Gestaltung in der Natur, Kunst, Herstellen von Wildkräutersalat, Tai Chi, morgendliche Wäsche im klaren Bachwasser (natürlich alles freiwillig). JedeR kann etwas einbringen. Die Tipigruppe entscheidet über ihre Unternehmung eigenverantwortlich und in Absprache miteinander. Unsere Freunde auf der Alp versorgen uns regelmäßig mit Milch, Käse und Feuerholz.

Die Leitung übernehmen Naturpädagogin und Dipl.Theologin Bernadette Ackva (Frauentipi), Studentin Katharina Stiller (gemischtes Tipi) und Bürokaufmann Thomas Housa (Männertipi). Die Veranstaltung findet für alle zum Selbstkostenpreis statt: Lebensmittelkosten, Tipimiete und Fahrtkosten werden auf alle umgelegt (ca. 150 Euro). Spenden kommen den teilnehmenden Studierenden zugute.

Hilfsmittel

Bitte bei Kontaktperson anfragen.

Ausschreibung der Veranstaltung

 

nach oben