Bildung neu denken

initiaitv 155 erschienen
» mehr Info

Earth Charter in Action(s)

Camp zu kreativen Aktionsformen
» mehr Info

Schnuppertag "Nachhaltig Glauben und Leben"

am 10. Oktober 2019 auf der Hegge bei Warburg/Westf.
» mehr Info

Werde Erd-Charta-Botschafter*in!

im Frühjahr 2020
» mehr Info

Pfingstreffen 2020

Ermöglichungsräume im wilden Süden vom 29. Mai bis 2. Juni 2020 in der Hofgemeinschaft Guggenhausen
» mehr Info

Save the Dates

Erd-Charta-Veranstaltungen 2020
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Diese Wirtschaft tötet?

Tagung von oikocredit am 27. und 28. September 2019 in Münster
» mehr Info

10. Internationale öffentliche Fastenaktion für den Abzug der Atomwaffen der USA aus Deutschland und eine atomwaffenfreie Welt

vom 27. Juli - 9. August 2019 in Mainz
» mehr Info

Mail-/Twitteraktion für ehrgeizige Klimaziele

Die Klimastrategie der EU hat kein klares Datum, bis wann die EU klimaneutral sein soll.
» mehr Info

Attac-Urteil zerschlägt die Zivilgesellschaft

Wehren Sie sich mit der campact-Unterschriftenaktion gegen diesen Angriff auf uns alle! - und gegen weitere Versuche die Demokratie einzuschränken
» mehr Info

Atombomber? Nein Danke!

Online Aktion von ICAN
» mehr Info

 

Impuls März 2018

Aufrufe an die neue Bundesregierung

Keine Brennelemente an Risikoreaktoren!

Umweltinstitut München an Umweltministerin Svenja Schulze

Tausende Risse im Druckbehälter, mangelnde Erdbebensicherheit und unzureichender Katastrophenschutz - Belgiens marode Atomkraftwerke sind ein erhebliches Sicherheitsrisiko für die Bevölkerung in Europa.

Zur Unterschriftenaktion auf
https://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/lieferstopp-fuer-risikoreaktoren.html?utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter+-+16.03.2018&utm_content=Mailing_7033579

Freihandel mit Steaks aus Übersee

Rettet den Regenwald e.V. an die EU-Kommission und die Regierungen der EU-Staaten

Rinder weiden, wo jetzt Regenwald wächst? Durch ein Abkommen mit den Mercosur-Staaten in Südamerika käme noch mehr billiges Rindfleisch auf den europäischen Markt. Wälder und Savannen würden für größere Weiden zerstört. Nur damit die EU mehr Autos verkauft. Bitte fordern Sie: Kein Freihandel mit Mercosur.
Die Unterhändler drücken aufs Tempo. Noch im März soll das Abkommen unterschriftsreif sein. Wir müssen uns beeilen!

Zur Unterschriftenaktion auf
https://www.regenwald.org/petitionen/1133/moegen-sie-es-blutig-eu-forciert-freihandel-mit-steaks-aus-uebersee?mtu=315128491&t=4038

 

 

nach oben