Werde Erd-Charta-Botschafter*in!

im Frühjahr 2020
» mehr Info

Frühjahrstagung 2020

"Globale Sicherheit neu denken"
» mehr Info

Pfingstreffen 2020

Ermöglichungsräume im wilden Süden vom 29. Mai bis 2. Juni 2020 in der Hofgemeinschaft Guggenhausen
» mehr Info

Gemeinsam auf dem Weg im Teutoburger Wald

Von Oerlinghausen nach Sandebeck zum Internationalen Erd-Charta-Tag vom 3. bis 5. Juli 2020
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Tagung Gemeinwohl-Ökonomie - Bildung für nachhaltige Entwicklung

Seminar für Lehrer*innen und Multiplikator*innen für nachhaltige Entwicklung vom 24. - 25. März 2020 auf der Hegge
» mehr Info

Fordern Sie die EU-Politiker auf Geld für Klima- und Artenschutz zur Verfügung zu stellen

Digitale Postkartenaktion über WeMove
» mehr Info

Fordern Sie ein effizientes Lobbyregister

Petition von LobbyCntrol
» mehr Info

Autokonzern Daimler will Niedermoor zerstören

Petition bei Rettet den Regenwald e.V. unterschreiben
» mehr Info

Kohleausstieg

Stellungnahme der Klimaallianz zum den Beschlüssen in der Nacht auf den 17. Januar 2020
» mehr Info

 

Erd-Charta Workshops mit Blick auf das brasilianische Amazonasgebiet

am 12. und 26. November 2019 in Marburg

Erd-Charta Vertiefungsworkshop:
Projekte im brasilianischen Amazonasgebiet

mit Eliane Fernandes am 12. November 2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Der Workshop zeigt auf, wie Projekte im Sinne der Erd-Charta ganzheitlich und die verschiedenen Aspekte nachhaltiger Entwicklung berücksichtigend, umgesetzt werden können. Denn die Ashaninka gelten als Vorreiter im Naturschutz und haben verschiedene Projekte innerhalb und außerhalb ihres Territoriums. Gemeinsam mit den benachbarten Gruppen versuchen sie, wirtschaftliche Alternativen in Einklang mit der Natur für die Region zu finden, damit der Urwald geschützt wird. So tragen sie zum Schutz der biologischen Vielfalt der Region bei und bekämpfen Aktivitäten wie illegale Abholzung, Jagd und Fischerei und die Zunahme von Viehzucht, die zur Zerstörung des Urwaldes führen.

Die brasilianische Ethnologin und Menschenrechtlerin Eliane Fernandes Ferreira aus Hamburg arbeitet seit 2004 mit den Ashaninka-Indigenen vom Fluss Amonia in Brasilien. Sie schildert die aktuelle Lage der Indigenen Brasiliens und den Kampf der Ashaninka um ihre Rechte und den Schutz ihres Territoriums. Kerstin Veigt wird den Abend moderieren.

Ab 18:00 Uhr:
Führung durch die Ausstellung von Pachamama Connexion e.V. über die indigene Bewegung in Lateinamerika.

Vision.Aktion.Ethik.

mit Sara Mierzwa beim Fest der Verbundenheit
am 26. November 2019 von 16:00 - 18:00 Uhr

Was gibt uns Hoffnung? Was motiviert uns, uns für eine nachhaltige Entwicklung einzusetzen? Was sind unsere Visionen für die Zukunft? Wie sind wir mit unserer Mitwelt und Menschen in Lateinamerika verbunden? Und: Was ist die Erd Charta? Was ist ihr Ansatz und was hat sie mit indigenen Bewegungen zu tun? Diese Fragen stellen wir uns am 26. November bei diesem zweistündigen Erd-Charta-Workshop. Wir lernen die Erd-Charta kennen und setzen uns sie mit unserem eigenen Leben in Bezug.

Sara Mierzwa ist Erd-Charta-Botschafterin und lebt in Darmstadt. Sie hat Politikwissenschaften studiert und ist Journalistin. Momentan arbeitet sie an einer Berufsschule für Erzieherinnen und unterrichtet Musik und Bewegung, Umwelt und Spiel.

Um 18:00 Uhr:  gemeinsames Essen und
um 19:00 Uhr: Gespräch mit Vertreter*innen der indigenen Bewegung in Kolumbien und Ecuador an.

In Kooperation mit der Marburger Gruppe Pachamama Connexion e.V.
Weitere Informationen zur Ausstellung und dem vielfältigen Begleitprogramm auf www.pachamamaconnexion.org

Ort: Q, Pilgrimstein 26 -  28, 35037 Marburg

 

 

 

nach oben