Die Erd-Charta wird 20 Jahre

Wie wir das Jubiläumsjahr trotz Corona-Ausnahmesituation feiern
» mehr Info

Sprechen, spielen, schreiben: Wege der Klimakommunikation

initiativ 158 erschienen
» mehr Info

Freude - Feuer - Lebensfeier: Kunst- und Kulturfest zur Erd-Charta

Am 8. August 2020 in Düsseldorf
» mehr Info

Jetzt anmelden! Erd-Charta-Austausch 2.0

Virtueller Gesprächsabend am 26. August
» mehr Info

Spiel mit! "Stadt-Land-Gemüse" und "Erd-Charta-Spiel"

Spieleabende am 8. September und 2. Oktober 2020 in Wethen zum Hessischer Tag der Nachhaltigkeit
» mehr Info

Festlicher Erd-Charta-Flohmarkt

Am 13. September 2020 in der Vitopia-Gemenschaft Magdeburg
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

 

Aktion gegen Plastikmüll

am Gymnasium Marianum, Warburg zum Erd-Charta Tag 2017

Reaktionen auf den Film Plastic PlanetZur Vorbereitung des Erd-Tages am 29. Juni 2017 haben sich die 5. Klassen des Gymnasiums Marianum in Warburg/Westf. im Biologieunterricht mit Plastik beschäftigt.Für eine Gruppe ging es mit dem Film Planet Plastic los. Rechts finden Sie einige Reaktionen darauf.

Zur Vorbereitung gehörte auch den zu Hause anfallenden Plastikmüll in einer langen Reuse im Treppenhaus der Schule zu sammeln. Aus ihren Erkenntnisse haben sie eine Plakatausstellung zusammengestellt.    

MüllreuseAm 29. Juni haben die SchülerInnen die Warburger Alt- und Neustadt vom Müll gereinigt und anschließend ihre Ergebnisse in der Aula präsentiert.

Schulleiter Frank Scholle und Ulrike Berghahn von der Erd-Charta Koordination Deutschland sprachen den SchülerInnen ihre Anerkennung aus und bedankten sich für ihren Einsatz.

 

Präsentation 1

 Präsentation 2

 

 

 



Grußwort von Ulrike Berghahn
   Mein Name ist Ulrike Berghahn. Ich bin Erd-Charta Botschafterin und bringe euch die Grüße der Erd-Charta Koordination.
   Ich will euch eine kleine Geschichte erzählen:
In meine Wohnung hatte sich eine kleine Maus verirrt. Also eine Lebendfalle aufstellen, die Maus mit vielen Tricks in die Falle locken und im Feld wieder frei lassen. Alles gut!
Leider nicht die Maus hatte viele kleine Löcher in meine Lieblingsstrickjacke gefressen. So konnte ich sie nicht mehr anziehen. Was nun? Wegschmeißen? Nein, das mag ich nicht. Also noch mal überlegen. Dann habe ich Ornamente auf die Löcher gefilzt und jetzt habe ich wieder eine schöne Jacke.
   Am Ende ruft die Erd-Charta uns auf:
Lasst uns unseren Weg so gestalten, dass man sich an sie erinnern wird
als eine Zeit,    in der eine neue Ehrfurcht vor dem Leben erwachte
als eine Zeit,    in der nachhaltigen Entwicklung entschlossen auf den Weg gebracht wurde
als eine Zeit,     in der das Streben nach Gerechtigkeit und Frieden neuen Auftrieb bekam und
als eine Zeit     der freudigen Feier des Lebens.
   Ihr habt euch auf den Weg gemacht und
ihr habt Müll gesammelt und so verhindert, dass Giftstoffe in die Umwelt gelangen und Tiere sich am Müll verletzen. –> so habt ihr beigetragen zur Ehrfurcht vor dem Leben
ihr habt überlegt, wie ihr Müll vermeiden und die Ressourcen unserer Erde schonen könnt, und so nachhaltige Entwicklung auf den Weg gebracht.
   Und jetzt ist es an der Zeit freudig das Leben zu feiern und dafür habe ich euch etwas mitgebracht...
   Ich wünsche euch einen guten Abschluss des Schuljahres und schöne Ferien. Und bis wir uns wiedersehen, soll euch die Ehrfurcht vor dem Leben und die freudige Feier des Lebens begleiten.

Presse

Fotos: Ulrike Berghahn

 

nach oben