Bildung neu denken

initiaitv 155 erschienen
» mehr Info

Earth Charter in Action(s)

Camp zu kreativen Aktionsformen
» mehr Info

Schnuppertag "Nachhaltig Glauben und Leben"

am 10. Oktober 2019 auf der Hegge bei Warburg/Westf.
» mehr Info

Werde Erd-Charta-Botschafter*in!

im Frühjahr 2020
» mehr Info

Pfingstreffen 2020

Ermöglichungsräume im wilden Süden vom 29. Mai bis 2. Juni 2020 in der Hofgemeinschaft Guggenhausen
» mehr Info

Save the Dates

Erd-Charta-Veranstaltungen 2020
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Diese Wirtschaft tötet?

Tagung von oikocredit am 27. und 28. September 2019 in Münster
» mehr Info

10. Internationale öffentliche Fastenaktion für den Abzug der Atomwaffen der USA aus Deutschland und eine atomwaffenfreie Welt

vom 27. Juli - 9. August 2019 in Mainz
» mehr Info

Mail-/Twitteraktion für ehrgeizige Klimaziele

Die Klimastrategie der EU hat kein klares Datum, bis wann die EU klimaneutral sein soll.
» mehr Info

Attac-Urteil zerschlägt die Zivilgesellschaft

Wehren Sie sich mit der campact-Unterschriftenaktion gegen diesen Angriff auf uns alle! - und gegen weitere Versuche die Demokratie einzuschränken
» mehr Info

Atombomber? Nein Danke!

Online Aktion von ICAN
» mehr Info

 

Unser Zuhause von oben

Film auf dem Sonnenhof Klepzig bei Leipzig am 29. Juni 2018 um 19:30

Film Home auf dem SonnenhofAm 3. internationalen Erd-Charta Tag haben wir, Erd-Charta
Saalekreis e.V., mit dem Friedenskreis Halle e.V. einen spannenden
Open-Air-Filmabend organisiert. Wir sahen "Home - Die Geschichte einer
Reise" mit atemberauenden Luftaufnahmen vom tropischen Regenwald über
die arktische See bis hin zu Großstädten wie Tokio, Dubai oder Lagos.

Der Film ist nicht nur eine Hommage an die Schönheit der Natur, sondern
zeigt auch die Verletzlichkeit unseres Planeten. Ökologische und soziale
Probleme, wie die Ausbeutung natürlicher Ressourcen und die globale
Erwärmung werden thematisiert – aber auch positive Entwicklungen
veranschaulicht. Nach dem Film haben wir am Feuer über Visionen und
Herausforderungen gesprochen und konkrete Handlungsoptionen diskutiert.

Die malerische Natur des Sonnenhofs umramte das Zusammensein und machte
besonders bewusst, dass das Engagement für Nachhaltigkeit im Lokalen -
hier bei uns - beginnt. Hier finden sonst Bildungsveranstaltungen statt,
verbunden mit konkretem Aktiv-werden beim Gärtnern oder Bauen. Und
erneut wurde deutlich, dass die ökologische Nachhaltigkeit eng mit
sozialen Fragen verknüpft ist; wie fühlen wir uns beteiligt an
politischen Entscheidungen? Wie ist der Strukturwandel im ländlichen
Raum damit verknüpft? Wie können wir Frust darüber in Taten verwandeln?

Foto: Meera Edwina Mattaj

 

nach oben