2000 - 2020: Wir feiern 20 Jahre Erd-Charta!

Sonderausgabe des initiativ erschienen
» mehr Info

Zwischen Hoffnung und Unsicherheit: Zur aktuellen Situation in Bolivien

Online-Dialog am Mittwoch, 21. Oktober 2020 von 18 bis 20 Uhr (MEZ)
» mehr Info

Werde aktiv in der Erd-Charta-Bildungsarbeit

Erd-Charta-Methodenseminar am 30.10.-01.11.
» mehr Info

Glokale Ideenwerkstatt: Die Erd-Charta in Warburg

Austausch über nachhaltige Kommunalentwicklung am 4.11.2020
» mehr Info

Die Kraft unserer Träume - dreiteilige Visionswerkstatt Erd-Charta+20

jeweils samstags 7. November, 5. Dezember 2020 und 9. Januar 2021 - mit Kerstin Veigt
» mehr Info

Erd-Charta-Austausch 2.0

Virtueller Gesprächsabend am 26. November Schwerpunkt diesmal: Die internationale Erd-Charta in der Kommune
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

 

Die Zukunft wird verspielt...

Fünfteilige Theaterfortbildung für Changemaker im Winter 2019/20

AUSGEBUCHT!!!

5-teilige Theaterfortbildung für Changemaker


Dir liegt die Welt am Herzen und du möchtest was tun?
Du suchst kreative Mittel um dich politisch einzumischen?
Du willst Menschen in Bewegung bringen?

Dann mach Theater!

Wir stehen an einem kritischen Punkt der Erdgeschichte, an dem die Menschheit den Weg in ihre Zukunft wählen muss.
Dafür braucht es kreative Bildungsprozesse mit Kopf, Herz und Hand.
Und Menschen, die diese Prozesse anleiten können. Mit Neugier, Spielfreude und Intuition.

Wir zeigen dir wie:
5 Theatermethoden + 5 wichtige Themen.
Eine Fortbildung zum Facilitator.

Für Dich. Für die Arbeit mit Gruppen. Für globales Lernen. Und für alles, was dir sonst noch einfällt.
Die Workshops sind für Menschen mit und ohne Schauspielerfahrung.

Die 5 Wochenenden:

 

Mit Theatermethoden kannst du gesellschaftliche Themen auf unterschiedlichste Weise beleuchten. Denken, Fühlen und körperliches Tun kommen zusammen. Du erlebst die Inhalte "am eigenen Leib". Du setzt deine Kreativität und Vorstellungskraft ein. Und heraus kommen starke Bilder und Geschichten, die wirklich etwas bewirken können.

Das Besondere an dieser Workshopreihe: Die 5 Theatermethoden sind verknüpft mit 5 wesentlichen Themen unserer Zeit. Die inspirierende Zukunftsvision der Erd-Charta  bietet den inhaltlichen Hintergrund.

So kannst du methodisch und inhaltlich zugleich arbeiten: Du lernst  das Theater als Bildungswerkzeug kennen. Du probierst Übungen, Spiele und Techniken aus und leitest sie selbst an. Und du kannst Zukunftsfragen erforschen, anderen Menschen begegnen und mit ihnen in Austausch gehen.

Die Reihe steht im Zeichen der transformative Bildung und möchte zum Erreichen der globalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs) beitragen.

Konditionen:

Erst Erleben, dann Beitrag festlegen

Beim Prolog kannst Du unsere Arbeit kennenlernen. Dabei erläutern wir unsere Kosten und unser Finanzierungsmodell. Erst danach legst Du deinen Teilnahmebeitrag fest.

Preise

Unsere Preise beruhen auf Selbsteinschätzung und sind inkl. bio-fair-regionaler Verpflegung und Unterkunft in Doppelzimmern. Das bedeutet:

550 - 1320 € für alle 5 Wochenenden

Innerhalb dieses Korridors kannst Du nach dem Prolog selbstständig und ohne Begründung deinen Teilnahmebeitrag wählen. Der niedrigste Beitrag enspricht einem ermäßigten Preis. In der Mitte liegt der Richtbeitrag, die höchste Summe stellt einen Solibeitrag dar.

Für Organisationen beträgt der Teilnahmebeitrag für die gesamte Fortbildung pauschal 1200 €.

Tagungsort:

Tagungshaus Mühlrain
Zum Mühlrain, 34593 Knüllwald
ca. 30 km südlich von Kassel

Seminarleitung:

  • Catriona Blanke: Theaterpädagogin, Schauspielerin, Dragon Dreaming Trainerin und Liedermacherin. www.artisticat.de
  • Torben Flörkemeier: Transformationsforscher, Theatercoach und Mitbegründer des Freiburg Scientific Theatre e.V.. www.theaterforschen.de
  • Friederike Gezork: Trainerin für transkulturelles Lernen, kreative Konflikttransformation und BNE.

Weitere Informationen, Impressionen und Anmeldung unter www.verspielte-zukunft.de

Kontakt: Torben Flörkemeier

Die Veranstaltung wird gefördert von Engagement Global im Auftrag des BMZ, aus Mitteln des Landes Hessen und des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst.

 

nach oben