Regelmäßige und langfristige Veranstaltungen

Weil es ums Ganze geht!
Werde Erd-Charta-Botschafter*in!

neue Ausbildung ab Juli 2021
mehr Infos

initiativ - unsere Zeitschrift rund um die Themen globale Nachhaltigkeit und sozial-ökologische Transformation
Die aktuelle Ausgabe...
mehr Infos

Erd-Charta-Austausch 2.0 - virtueller Erd-Charta-Stammtisch
Safe the date: jeden 4. Donnerstag im Monat
mehr Infos

Synergien schaffen - Monatlicher Jour fixe von ERDFEST und Erd-Charta
Einmal im Monat freitags. Start 30.04.2021 16:00-18:00 Uhr
mehr Infos

Einzelveranstaltungen

Interaktive Erd-Charta-Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Eine Erd-Charta-Methodenweiterbildung vom 27. bis 28. August 2021 in Germete-Warburg
» mehr Info

Erd-Charta-Bildungsarbeit goes digital

Ein Erd-Charta-Methodenseminar vom 17. bis 18. September 2021 in Frankfurt/Main
» mehr Info

ERDFEST und Erd-Charta lernen sich kennen

Treffen auf dem Sonnenhof vom 01. bis 03. Oktober
» mehr Info

Theater zum Leben-Seminar zu Perspektiven globaler Geschlechtergerechtigkeit

Ein Erd-Charta-Vertiefungsseminar vom 08. bis 10. Oktober 2021 in Hamburg
» mehr Info

„Wie machen wir die Welt, wie sie uns gefällt?“

Begegnungstage zum Jahreswechsel: 28.12.2021 bis 01.01.2022
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

 

Erd-Charta Workshops mit Blick auf das brasilianische Amazonasgebiet

am 12. und 26. November 2019 in Marburg

Erd-Charta Vertiefungsworkshop:
Projekte im brasilianischen Amazonasgebiet

mit Eliane Fernandes am 12. November 2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Der Workshop zeigt auf, wie Projekte im Sinne der Erd-Charta ganzheitlich und die verschiedenen Aspekte nachhaltiger Entwicklung berücksichtigend, umgesetzt werden können. Denn die Ashaninka gelten als Vorreiter im Naturschutz und haben verschiedene Projekte innerhalb und außerhalb ihres Territoriums. Gemeinsam mit den benachbarten Gruppen versuchen sie, wirtschaftliche Alternativen in Einklang mit der Natur für die Region zu finden, damit der Urwald geschützt wird. So tragen sie zum Schutz der biologischen Vielfalt der Region bei und bekämpfen Aktivitäten wie illegale Abholzung, Jagd und Fischerei und die Zunahme von Viehzucht, die zur Zerstörung des Urwaldes führen.

Die brasilianische Ethnologin und Menschenrechtlerin Eliane Fernandes Ferreira aus Hamburg arbeitet seit 2004 mit den Ashaninka-Indigenen vom Fluss Amonia in Brasilien. Sie schildert die aktuelle Lage der Indigenen Brasiliens und den Kampf der Ashaninka um ihre Rechte und den Schutz ihres Territoriums. Kerstin Veigt wird den Abend moderieren.

Ab 18:00 Uhr:
Führung durch die Ausstellung von Pachamama Connexion e.V. über die indigene Bewegung in Lateinamerika.

Vision.Aktion.Ethik.

mit Sara Mierzwa beim Fest der Verbundenheit
am 26. November 2019 von 16:00 - 18:00 Uhr

Was gibt uns Hoffnung? Was motiviert uns, uns für eine nachhaltige Entwicklung einzusetzen? Was sind unsere Visionen für die Zukunft? Wie sind wir mit unserer Mitwelt und Menschen in Lateinamerika verbunden? Und: Was ist die Erd Charta? Was ist ihr Ansatz und was hat sie mit indigenen Bewegungen zu tun? Diese Fragen stellen wir uns am 26. November bei diesem zweistündigen Erd-Charta-Workshop. Wir lernen die Erd-Charta kennen und setzen uns sie mit unserem eigenen Leben in Bezug.

Sara Mierzwa ist Erd-Charta-Botschafterin und lebt in Darmstadt. Sie hat Politikwissenschaften studiert und ist Journalistin. Momentan arbeitet sie an einer Berufsschule für Erzieherinnen und unterrichtet Musik und Bewegung, Umwelt und Spiel.

Um 18:00 Uhr:  gemeinsames Essen und
um 19:00 Uhr: Gespräch mit Vertreter*innen der indigenen Bewegung in Kolumbien und Ecuador an.

In Kooperation mit der Marburger Gruppe Pachamama Connexion e.V.
Weitere Informationen zur Ausstellung und dem vielfältigen Begleitprogramm auf www.pachamamaconnexion.org

Ort: Q, Pilgrimstein 26 -  28, 35037 Marburg

 

 

 

nach oben