Regelmäßige und langfristige Veranstaltungen

Wir stellen ein!
Referent*in für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit gesucht
mehr Infos

Werde Erd-Charta Botschafter*in
Start in eine neue Ausbildung ab September 2022
mehr Infos

Website veraltet?!
Wirke mit bei der partizipativen Neuentwicklung!
mehr Infos

initiativ - unsere Zeitschrift rund um globale Nachhaltigkeit und sozial-ökologische Transformation
Die aktuelle Ausgabe...
mehr Infos

Earth Stories Collection
Übersetzung der Earth Stories ins Deutsche!
mehr Infos

Erd-Charta-Austausch 2.0 - virtueller Erd-Charta-Stammtisch
Alle 2 Monate Donnerstags um 19 Uhr
mehr Infos

Einzelveranstaltungen

Kunst for Future: Im Rhythmus der Natur Umweltkrise transformieren

Vom 16.-17. September 2022 in Kassel
» mehr Info

Kreativwerkstatt für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Gemeinsam Ideen spinnen vom 30.09.-02.10.2022 in Wethen
» mehr Info

Erd-Charta-Formate für Jugendliche und Junggebliebene

Methodenweiterbildung vom 21.-23.Oktober in Kassel
» mehr Info

"Brennen ohne Auszubrennen"- Selbstfürsorge für Engagierte

Begleitseminar vom 18.-20. November in Germete
» mehr Info

„Wie machen wir die Welt, wie sie uns gefällt?“

Begegnungstage zum Jahreswechsel - Pandemiebedingt auf 2022 verschoben
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Pflanze eine Hainbuche

Aktion gemeinsam mit der erdfest Initiative
» mehr Info

Der Wirkel als App

Von großen Zielen und den Kleinigkeiten des Alltags!
» mehr Info

Unsere Website möchte neu gestaltet werden!

Mitwirken in der AG Website
» mehr Info

Ackergifte nein danke!

Unterschreibt die Petition
» mehr Info

Erd-Charta-Botschafter*innen aufgepasst!

Dein Workshop im Karlsruher Casa Comun
» mehr Info

 

Afrikanische Rythmen zu Gast in Bad Windsheim

Erd-Charta-Gruppe Rothenburg läd MusikerInnen aus Ghana in Schulen ein

In drei Tagen Ende April 2013 trommelten und musizierten drei MusikerInnen aus Ghana im Rahmen eines Kooperations-projektes gemeinsam mit SchülerInnen der Mittelschule und des Sonderpädagogischen Förderzentrums II in Bad Windsheim. In verschiedenen Workshops vermittelten die drei Ghanaer, die schon mehrmals in Bad Windsheim zu Gast waren, Schülerinnen und Schülern beider Schulen afrikanische Lieder und Rhythmen.

Im gemeinsamen Musizieren und Tanzen wurde auf diese Weise ein Stück afrikanische Kultur mit ihrer Lebensfreude und Dynamik den Schülern näher gebracht. Die anfangs schüchternen Kontakte zu anders aussehenden Menschen wichen schnell einer freudvollen und intensiven Begegnung; das Medium der Musik erwies sich als international und völkerverbindend!

Auf diese Weise erfuhren die Jugendlichen Einzelheiten über die Andersartigkeit einer fremden Kultur, aber auch über Gemeinsamkeiten grundlegender Fragen zum Leben. Im Rahmen des Unterrichts wurden verschiedene Inhalte zum Thema Afrika behandelt, z. B. im Deutschunterricht beim Lesen von Texten über das Land und die Situation der Menschen dort und über ihre Arbeitsbedingungen.  Texte aus der Erd-Charta, jetzt vor allem aus dem dritten Bereich „Soziale und wirtschaftliche Gerechtigkeit“, ergänzten diese Informationen und betteten sie in ein Sinnganzes.


Als Abschluss des Trommelworkshops gaben die drei MusikerInnen in der Aula der Mittelschule ein Konzert für alle beteiligten SchülerInnen beider Schulen, bei dem die verschiedenen Gruppen ihr erworbenes Können beim Trommeln, Singen und Tanzen nochmals vorstellen konnten.



Die Musiker bleiben noch einige Zeit in Deutschland und werden auch beim Afrika-Festival in Würzburg im Sommer auftreten. Da werden sie dann auch die Briefe überreicht bekommen, die die SchülerInnen ihnen als Dank geschrieben haben; und das sogar auf Englisch! Im Sommer wird das Thema „Afrika“ mit einem Projekt zu Albert Schweitzer und dem 100-jährigen Jubiläum von Lambarene in diesem Jahr fortgesetzt.

Text: Christine Birmann

 

nach oben