Regelmäßige und langfristige Veranstaltungen

Wir stellen ein!
Referent*in für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit gesucht
mehr Infos

Werde Erd-Charta Botschafter*in
Start in eine neue Ausbildung ab September 2022
mehr Infos

Website veraltet?!
Wirke mit bei der partizipativen Neuentwicklung!
mehr Infos

initiativ - unsere Zeitschrift rund um globale Nachhaltigkeit und sozial-ökologische Transformation
Die aktuelle Ausgabe...
mehr Infos

Earth Stories Collection
Übersetzung der Earth Stories ins Deutsche!
mehr Infos

Erd-Charta-Austausch 2.0 - virtueller Erd-Charta-Stammtisch
Alle 2 Monate Donnerstags um 19 Uhr
mehr Infos

Einzelveranstaltungen

Kunst for Future: Im Rhythmus der Natur Umweltkrise transformieren

Vom 16.-17. September 2022 in Kassel
» mehr Info

Kreativwerkstatt für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Gemeinsam Ideen spinnen vom 30.09.-02.10.2022 in Wethen
» mehr Info

Erd-Charta-Formate für Jugendliche und Junggebliebene

Methodenweiterbildung vom 21.-23.Oktober in Kassel
» mehr Info

"Brennen ohne Auszubrennen"- Selbstfürsorge für Engagierte

Begleitseminar vom 18.-20. November in Germete
» mehr Info

„Wie machen wir die Welt, wie sie uns gefällt?“

Begegnungstage zum Jahreswechsel - Pandemiebedingt auf 2022 verschoben
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Pflanze eine Hainbuche

Aktion gemeinsam mit der erdfest Initiative
» mehr Info

Der Wirkel als App

Von großen Zielen und den Kleinigkeiten des Alltags!
» mehr Info

Unsere Website möchte neu gestaltet werden!

Mitwirken in der AG Website
» mehr Info

Ackergifte nein danke!

Unterschreibt die Petition
» mehr Info

Erd-Charta-Botschafter*innen aufgepasst!

Dein Workshop im Karlsruher Casa Comun
» mehr Info

 

Bürgerentscheid zum Schutz der Rothenburger Altstadt

am 2. März 2014

Teile der Rothenburger Gruppe unterstützten aktiv die Durchführung eines Bürgerentscheids in der Stadt mit dem Ziel, einen von der Stadt geplanten Bau  einer Mehrzweckhalle in direkter Nachbarschaft zur historischen Stadtmauer zu verhindern; alternative Standorte lagen vor. Der sorgsame und sensible Umgang mit der historischen Bausubstanz, ökologische Gesichtspunkte wie der Erhalt alter Gärten sowie der argumentative, sachliche Austausch verschiedener Interessensgruppen waren die Ziele der EC-Gruppe, unterstützt von hochrangigen Vertretern, wie z.B. dem Landesamt für Denkmalschutz und dem Landesdenkmalrat. Am 2. März 2014 fand dieser Bürgerentscheid statt: mit einem Ergebnis von ca. zwei Drittel Befürwortern für den Bau der Halle entgegen ca. einem Drittel Gegnern wurde der Bau befürwortet. Trotz der Niederlage wurde mit diesem ersten Bürgerentscheid innerhalb der Stadt ein Anfang gesetzt für mehr Transparenz, Information, Offenlegung von Fakten und demokratischen Entscheidungen als wichtige Faktoren für das Gemeinwohl. Die begonnene basispolitische Arbeit in Zusammenarbeit mit örtlichen, überregionalen und internationalen Vertretern aus Natur- und Denkmalschutz wird fortgeführt.

 

nach oben