Kommt vorbei: Erd-Charta-Festival

am 28.September 2019 in Hamburg-Winterhude
» mehr Info

Freie Plätze: Earth Charter in Action(s)

Camp zu kreativen Aktionsformen vom 29. September bis 3. Oktober in Uslar bei Göttingen
» mehr Info

Einladung zum interaktiver Theaterabend: Handeln für die Zukunft

am 28. September 2019 in Hamburg-Winterhude
» mehr Info

Schnuppertag "Nachhaltig Glauben und Leben"

am 10. Oktober 2019 auf der Hegge bei Warburg/Westf.
» mehr Info

Werde Erd-Charta-Botschafter*in!

im Frühjahr 2020
» mehr Info

Save the Dates

Erd-Charta-Veranstaltungen 2020
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Diese Wirtschaft tötet?

Tagung von oikocredit am 27. und 28. September 2019 in Münster
» mehr Info

Zusammen mit Fridays for Future auf die Straßen

20.September 2019: #Klimastreik
» mehr Info

#aussteigen: Jetzt beginnt die Verkehrswende

Demo und Sternfahrt vor die Tore der IAA in Frankfurt/Main am 14. September 2019
» mehr Info

10. Internationale öffentliche Fastenaktion für den Abzug der Atomwaffen der USA aus Deutschland und eine atomwaffenfreie Welt

vom 27. Juli - 9. August 2019 in Mainz
» mehr Info

Mail-/Twitteraktion für ehrgeizige Klimaziele

Die Klimastrategie der EU hat kein klares Datum, bis wann die EU klimaneutral sein soll.
» mehr Info

 

Bußgeld für Schüler*innne im Klima-Streik?

Solidaritätsapell von campact unterzeichnen

Erst haben viele die protestierenden Schüler*innen belächelt und beleidigt. Nun drohen Politiker*innen mit härteren Mitteln. Mehrere Landesregierungen erwägen Strafen. Selbst der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann befürwortet Sanktionen und meint, die Proteste müssten "ein Ende finden". Und auch die Diskussion über Bußgelder an einer Münchener Schule schüchtert viele Jugendliche ein.

Seit Monaten gehen die Jugendlichen Freitag für Freitag auf die Straße - jede Woche sind sie in den Nachrichten. Vielen Politiker*innen macht das offenbar Angst. Anstatt endlich etwas für den Klimaschutz zu tun, verunsichern sie die Schüler*innen mit Strafdrohungen. Dabei sind die jungen Menschen unsere große Hoffnung: Mit ihnen wächst eine Bewegung heran, die den jahrzehntelang ignorierten Klimaschutz endlich zum politischen Großthema macht.

Mit einem Solidaritätsappell zeigen wir:
Wir sind bei Euch! Wenn Politiker*innen die Schulstreiks weiter verunglimpfen, wollen wir mit unserem Appell an der Seite der Schüler*innen stehen. Je mehr wir sind, desto deutlicher wird: Sanktionsdrohungen machen die Klimastreiks nur noch stärker.

Wir fordern: Die Politik soll endlich das Klima schützen.

Dann können die Jugendlichen auch zurück zur Schule.

Bitte unterstützen Sie die Schüler*innen mit Ihrer Unterschrift.
https://aktion.campact.de/fridays-for-future/appell/teilnehmen?utm_campaign=/fridays-for-future/&utm_term=fff_box&utm_medium=Email&utm_source=/fridays-for-future/appell/&utm_content=random-c

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.

Kommentar abgeben

Ins Gästebuch eintragen

 

nach oben