Marburger Symposium zur Nachhaltigkeit

Erd-Charta Performance am 23. und 28. Mai sowie 8. und 19. Juni 2019
» mehr Info

Jetzt anmelden zum Pfingst-Treffen

Ermöglichungsräume im wilden Süden vom 5. bis 12. Juni 2019 in der Hofgemeinschaft Guggenhausen
» mehr Info

Erd-Charta-Stand auf dem Kirchentag

19. bis 23. Juni 2019 in Dortmund
» mehr Info

Gemeinsam auf dem Weg im Teutoburger Wald

Von Oerlinghausen nach Sandebeck zum Internationalen Erd-Charta-Tag am 28.-30.06.2019
» mehr Info

Erd-Charta in Bewegung

Internationaler Erd-Charta-Tag: Gemeinsam auf dem Weg zur Erd-Charta-Vision
» mehr Info

Earth Charter in Action(s)

4 bis 6 Tage voller kreativer Aktionsformen
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Attac-Urteil zerschlägt die Zivilgesellschaft

Wehren Sie sich mit der campact-Unterschriftenaktion gegen diesen Angriff auf uns alle! - und gegen weitere Versuche die Demokratie einzuschränken
» mehr Info

Atombomber? Nein Danke!

Online Aktion von ICAN
» mehr Info

Kein Gift in den Wald

Unterschriftenaktion: Sprühattacke in Brandenburg stoppen
» mehr Info

Afghanistan ist nirgends sicher!

In Afghanistan hat die Zahl der zivilen Opfer einen neuen Höchststand erreicht.
» mehr Info

Gemeinsam unser Zusammenleben gestalten

Internationales Seminar für alle Generationen vom 26. bis 28. April 2019 auf der Hegge bei Warburg/Westf
» mehr Info

 

Atombomber? Nein Danke!

Online Aktion von ICAN

Die Bundesregierung will eine atomwaffenfreie Welt und setzt sich für nukleare Abrüstung ein – so erzählt sie es gerne in der Öffentlichkeit. Die Wirklichkeit sieht leider ganz anders aus: Im rheinland-pfälzischen Büchel lagern US-Atombomben, deutsche Soldaten trainieren regelmäßig den Abwurf. Nun will die Bundesregierung sogar neue Kampfflugzeuge für den Atomwaffeneinsatz kaufen – mit Milliarden an Steuergeldern und gegen den Willen der Bevölkerungsmehrheit! Hilf uns, das zu verhindern. Willst Du einen neuen Atombomber?

Die derzeit in Deutschland stationierten US-Atomwaffen sollen bis 2025 durch neue, „effektivere“ Bomben ersetzt werden. Die aktuellen Kampfjets des Typs Tornado können die Fähigkeiten der neuen Atombomben nicht vollständig nutzen, außerdem sollen die Flieger wegen ihres Alters ohnehin ausgemustert werden. Wenn die neuen Kampfflugzeuge nuklear bewaffnet werden können, rückt der Abzug der hierzulande stationierten Atombomben in weite Ferne. Das wollen wir nicht hinnehmen.

Die Entscheidung über die neuen Kampfjets wird vom Verteidigungsministerium vorbereitet. Der Bundestag kann die Anschaffung neuer deutscher Atombomber aber verhindern.

Daher starten wir jetzt eine Online-Aktion: www.atombomber-nein-danke.de

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.

Kommentar abgeben

Ins Gästebuch eintragen

 

nach oben