Regelmäßige und langfristige Veranstaltungen

Werde Erd-Charta Botschafter*in
Start in eine neue Ausbildung ab März 2023
mehr Infos

Website veraltet?!
Wirke mit bei der partizipativen Neuentwicklung!
mehr Infos

initiativ - unsere Zeitschrift rund um globale Nachhaltigkeit und sozial-ökologische Transformation
Die aktuelle Ausgabe...
mehr Infos

Earth Stories Collection
Übersetzung der Earth Stories ins Deutsche!
mehr Infos

Erd-Charta-Austausch 2.0 - virtueller Erd-Charta-Stammtisch
Alle 2 Monate Donnerstags um 19 Uhr
mehr Infos

Einzelveranstaltungen

Erd-Charta-Theaterweiterbildungen

November: Verspielte Zukunft - Dezember: Re-Connect
» mehr Info

Von Verzicht keine Spur - Persönlicher Umgang mit ökologischen und globalen Krisen

Erd-Charta-Webinar am 10. Dezember 2022
» mehr Info

Online Escape Room: Die Erd-Charta mal anders

Kostenfreier Online-Workshop am 24. Januar 2023, 19 – 21 Uhr
» mehr Info

Rhythmen des Lebens

Jahrestreffen 2023 der ÖIEW vom 21.-23.04.23 in Germete
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Denkrahmen des Anthropozäns

Literatur und Referenzen zum initiativ-Beitrag
» mehr Info

Zuckerrübe oder Zuckerrohr - Bedenkenswertes

Zu Jutta's aktuellem Rezept im initiativ 165
» mehr Info

Pflanze eine Hainbuche

Aktion gemeinsam mit der erdfest Initiative
» mehr Info

Der Wirkel als App

Von großen Zielen und den Kleinigkeiten des Alltags!
» mehr Info

Unsere Website möchte neu gestaltet werden!

Mitwirken in der AG Website
» mehr Info

 

Denkrahmen des Anthropozäns

Literatur und Referenzen zum initiativ-Beitrag

In unserem initiativ 167 berichten Anita Habel und Felix Peter von den Denkrahmen des Anthropozäns. Das Magazin kannst Du Dir hier herunterladen.

Die Literatur und Quellenangaben zum Artikel findest Du hier:

[1] Lakoff, G. & Johnson, M. (1997). Leben in Metaphern. Konstruktion und Gebrauch von Sprachbildern. Carl-Auer.

[2] Lakoff, G. & Wehling, E. (2009). Auf leisen Sohlen ins Gehirn: Politische Sprache und ihre heimliche Macht. Carl-Auer.

[3] Degele, N. & Dries, C. (2005). Modernisierungstheorie. Eine Einführung. UTB.

[4] Herrmann, U. (2022). Das Ende des Kapitalismus. Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind – und wie wir in Zukunft leben werden. Kiepenheuer & Witsch.

[5] Charbonnier, P. (2022). Überfluss und Freiheit: Eine ökologische Geschichte der politischen Ideen. S. Fischer.

[6] Berghold, J. (2022). Entgleisungen des wissenschaftlichen Wirklichkeitssinns im Angesicht der Klimakrise. Verhaltenstherapie & psychosoziale Praxis, 54(2), 221-228.

[7] Bakari, M. (2014). Sustainability and Contemporary Man-Nature Divide: Aspects of Conflict, Alienation, and Beyond. Consilience: The Journal of Sustainable Development, 13(1), 195-216.

[8] Robbins, R. (2009). Introduction: Globalization and the Environment: A Premier. In G. Kroll & R. Robbins (Eds.), World in Motion: The Globalization and the Environment Reader (S. 1-15). AltaMira Press.

[9] Adams, G., Estrada?Villalta, S., Sullivan, D. & Markus, H. R. (2019). The psychology of neoliberalism and the neoliberalism of psychology. Journal of Social Issues, 75(1), 189-216.

[10] Lamb WF et al. (2020). Discourses of climate delay. Global Sustainability, 3, e17, 1–5.

[11] De Lange, C. (2022, 27. September). Mentale Gesundheit. Lieber ans Meer als in den Wald. Spektrum (abgerufen am 27.09.2022). https://www.spektrum.de/news/mentale-gesundheit-warum-es-guttut-am-meer-zu-sein/2060736

[12] Adamczak, B. (2017). Beziehungsweise Revolution. 1917, 1968 und kommende. Edition Suhrkamp.

 

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.

Kommentar abgeben

Ins Gästebuch eintragen

 

nach oben

 

Selber aktiv werden


UNTERZEICHNEN


BOTSCHAFTER/IN 
WERDEN


BLOG


SPENDEN


EIGENE AKTIONEN


NEWSLETTER
BESTELLEN


ANMELDUNG
SEMINARE