Globale Sicherheit neu denken

initiativ 157 erschienen
» mehr Info

Kurzvideo zur Erd-Charta

Herzliche Bitte: Schicken Sie uns Ihr Video zur Erd-Charta!
» mehr Info

Wintertagung 2020 "Globale Sicherheit neu denken"

Wegen Corona-Pandemie vorraussichtlich auf 4. bis 6. Dezember verschoben
» mehr Info

Pfingsttreffen 2020

Ermöglichungsräume vom 29. Mai bis 2. Juni 2020 in der Hofgemeinschaft Guggenhausen.
» mehr Info

Die Erd-Charta wird 20 Jahre

Wie wir das Jubiläumsjahr trotz Corona-Ausnahmesituation feiern.
» mehr Info

Gemeinsam auf dem Weg im Teutoburger Wald

Von Oerlinghausen nach Sandebeck zum Internationalen Erd-Charta-Tag vom 3. bis 5. Juli 2020
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Aufruf zum sofortigen globalen Waffenstillstand

von UN-Generalsekretär António Guterres
» mehr Info

Engagement in Zeiten des Corona-Virus

Ideensammlung von Fabian Bethge
» mehr Info

Solidarität

in Zeiten des Corona-Virus
» mehr Info

Friedensmanifest

von Greenpeace mitzeichnen
» mehr Info

Datteln 4 stoppen!

Eine Unterschriftenaktion von Greenpeace
» mehr Info

 

Genug?! Zwischen Klimawandel und Wandelklima

3-teiliges Performance-Projekt von Januar bis März 2020 in Bösingfeld (östl. NRW)

Sie möchten...
...wissen was „grenzenloses Wachstum“ mit Klimawandel zu tun hat?
...lernen, wie eine Kultur der Suffizienz die Welt retten kann?
...erleben, wie kraftvolle Geschichten der globalen Zerstörung Einhalt gebieten können?







Dann machen Sie mit uns Theater!






Was?

3-teiliges Performance-Projekt im Kreis Lippe: Proben. Aufführung. Dialog. Für Changemaker*innen, Schauspieler*innen und solche die es werden wollen.

Wie?

Wir vermitteln dir Wissen zu den Themen Suffizienz und Postwachstum sowie deren Zusammenhänge mit dem Klimawandel. Du erhältst Schauspieltraining und erlangst Grundlagenkenntnisse der Bühnenarbeit. Gemeinsam entwickeln wir anschließend ein Theaterstück, führen es 3 Mal öffentlich auf und begeben uns in einen aktiven Dialog mit Zuschauern und lokalen Akteuren.

Wozu?

Der ganze Trainingsprozess ist so gestaltet, dass du nicht nur aktiv teilnimmst, sondern auch aktiv beobachtest. So lernst du gleichzeitig, wie du selbst ein theaterbasiertes Bildungsprojekt zu essentiellen Fragen unserer Zeit durchführen kannst.

Warum?

Im stetigen Ringen um mehr (ver)braucht die Menschheit immer mehr, schadet dem Planeten und gelangt selbst an den Rand der Erschöpfung. Darum setzen wir dem Klimawandel ein Klima des Wandels entgegen: eine Kultur der Suffizienz, ein Gefühl von es ist genug.

Das Projekt richtet sich an Menschen mit und ohne Schauspielerfahrung.
Termine: 17.-19. Januar, 14.-16. Februar und 11.-15. März 2020
Veranstaltungsort: Freizeitheim Bösingfeld (östliches NRW)
DerTeilnahmebeitrag wird von "No Planet B" übernommen.

Seminarleitung:

  • Catriona Blanke -  Theaterpädagogin, Regisseurin, Storytellerin und Liedermacherin. (www.artisticat.de)
  • Torben Flörkemeier - Transformationsforscher, Theatercoach und Schauspieler des Freiburg Scientific Theatre e.V. (www.theaterforschen.de)
  • Friederike Gezork - Erzieherin & Trainerin für transkulturelles Lernen, kreative Konflikttransformation und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Impressionen und weitere Informationen im Flyer und unter:
www.verspielte-zukunft.de


 

nach oben