» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Sea-Eye - Seenotrettung auf dem Mittelmeer

Vortrag und Gespräch mit dem Gründer Michael Buschheuer in Kassel und Witzenhausen am 30.01.2019
» mehr Info

Wir gratulieren Nadia Murad zum Friedensnobelpreis

am 9. Dezember 2018 in Göttingen
» mehr Info

Klimaschützen - Kohle stoppen

Demo am 1. Dezember in Köln und Berlin
» mehr Info

Grüne Reformation und Ökologische Theologie

Ökumenischer Ratschlag am 9. und 10. November 2018 in Minden
» mehr Info

Kein Wald für Braunkohle

Aktionen am Hambacher Forst
» mehr Info

 

Erd-Charta Gruppe Rothenburg

Die Rothenburger Erd-Charta Gruppe trifft sich in regelmäßigen Abständen und ist bestrebt, Ansätze der Erd-Charta in Abstimmung mit lokalpolitisch aktuellen Themen in Stadt und Umkreis zu realisieren.
Dies ist z. Zt. der Schutz alter Bäume in der Stadt und im Umkreis, die Mitarbeit in der Bürgerinitiative zum Schutz der Rothenburger Altstadt und seit der Atomreaktorkatastrophe von Fukushima die Mitarbeit im Energiewende-Bündnis Rothenburg. Hier werden energiepolitische Themen wie z.B. das Einsparen von Energie,  energetische Haussanierung, Möglichkeiten der Energiespeicherung, weitere Arten von regenerativen Energien und energie- politische Themen insgesamt in Form von Referenten-Vorträgen vorgestellt und intensiv diskutiert. In einem regelmäßig tagenden übergreifenden Plenum werden Wege gesucht, diese Ansätze innerhalb der Stadt umzusetzen.
Innerhalb der Erd-Charta-Treffen hat es sich bei uns in Rothenburg als sinnvoll und fruchtbar erwiesen, sich mit anderen, aus ähnlichen Beweggründen arbeitenden Gruppierungen zusammenzuschließen, um größeres Gewicht bei der Umsetzung der Themen vor Ort zu erlangen. Die Information der Bevölkerung erfolgt über monatlich stattfindende öffentliche Vortragsabende zu aktuellen Themen und über Presseberichte.
Jetzt schon in Planung und verstärkt für die Zukunft anvisiert ist eine enge Vernetzung mit Erd-Charta Städten bzw. mit den sogenannten Transition-Towns. Der Austausch von Erfahrungen trägt hierbei wesentlich zu einer motivierteren und effektiveren Umsetzung notwendiger Entwicklungen bei; funktionsfähige Wege können im Austausch erarbeitet werden.
Eine Zusammenarbeit mit VertreterInnen der Stadt, der Kirchen, von Vereinen, Kulturträgern sowie engagierten Einzelpersonen erfolgt bereits; auch Kindergärten und Schulen werden in die Arbeit integriert.
Ziel ist es, die Erd-Charta mit ihren vier Grundsätzen auf einem möglichst breiten Spektrum zu präsentieren; die Hervorhebung ihrer weltweit thematischen Dringlichkeit bietet sich – gerade in einer von ausländischen Touristen so stark frequentierten Stadt wie Rothenburg – bestens an … gemäß dem Schluss-Satz der Erdcharta:Lasst uns unsere Zeit so gestalten, dass man sich an sie erinnern wird
als eine Zeit, in der eine neue Ehrfurcht vor dem Leben erwachte,
als eine Zeit, in der nachhaltige Entwicklung entschlossen auf den Weg gebracht wurde,
als eine Zeit, in der das Streben nach Gerechtigkeit und Frieden neuen Auftrieb bekam
und als eine Zeit der freudigen Feier des Lebens.

Unsere Erd-Charta-Treffen finden an jedem 2. Montag im Monat um 19.30 Uhr im Gasthof Schranne in Rothenburg statt.        
Interessierte sind immer willkommen!

Erd-Charta Gruppe Rothenburg o.T.,  i.V. Christine Birmann

„Der Bauer und sein Prinz“ (Film)

Besuch durch die Erd-Charta Gruppe Rothenburg o.T. am 24. März 2015» mehr Info


Mahnwache zum 4. Jahrestag der Atomkatastrophe in Fukushima

am 11. März 2015 in Rothenburg o.T.» mehr Info


Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe

Leserbrief der Erd-Charta Gruppe Rothenburg o.T.» mehr Info


„Du machst den Unterschied!“

Empfehlenswerter Film „Who cares“» mehr Info


Zusagen für den Schutz der Straßenbäume

Erfolgreiche Aktivitäten der Rothenburger Erd-Charta Gruppe » mehr Info


Besuch der Tauschbörse und des Films „Population Boom“

in Nürnberg am 11. Mai 2014» mehr Info


Ausstellung „Energiewende: Energie-Drei-Sprung“

Teilnahme der Erd-Charta-Gruppe Rothenburg am 26. und 27. April 2014» mehr Info


Treffer 15 bis 21 von 29

 

nach oben