Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Turning conscience into action!

23. Februar | 26. Mai

Erd-Charta-Botschafter*innen-Training im Frühjahr 2024

Ethik und Nachhaltigkeit wollen zusammen gedacht werden! Du interessierst Dich für entwicklungspolitische Themen, globale Nachhaltigkeit und hast das Gefühl, dass in diesen Bereichen eine gewisse Tiefe fehlt? Du möchtest Dich für eine weltweite und Deine persönliche Transformation aktiv einsetzen, so dass zukünftige Generationen in Frieden auf der Erde leben können?

Dann werde Erd-Charta-Botschafter*in!

Die Erd-Charta formuliert einen Konsens über gemeinsame Werte und ist in einem zehnjährigen weltweiten Dialogprozess mit Akteur*innen aus den unterschiedlichsten sozialen Umfeldern entstanden. Sie beschreibt eine inspirierende Ethik der Nachhaltigkeit, an der wir uns als Einzelperson, Organisation oder als ganzes Land orientieren können. Ihre Vision einer zukunftsfähigen und gerechten Welt, schenkt uns Hoffnung innerhalb eines Systems, in dem dramatische Nachrichten über Klimakatastrophen, Menschenrechtsverletzungen oder kriegerische Konflikte an der Tagesordnung sind. Sie motiviert eine internationale Bewegung um für einen sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Wandel in die Tat zu schreiten.Getragen wird sie von einem weltweiten Netzwerk interkultureller und interreligiöser Initiativen.

In unserem Erd-Charta-Botschafter*innen Training kannst Du ihren ganzheitlichen Zugang zu globalen Zusammenhängen und wertebasiertem Lernen kennenlernen und die Verbundenheit mit Allem erleben. Gemeinsam werden wir uns der Verantwortung bewusst die Lebensfähigkeit, Vielfalt und Schönheit der Erde zu schützen.

Programm

Training = 2 Präsenzseminare + Onlineprozess + eigene Aktion

Schritte unseres Trainings……und was wir dabei lernenZeitinvestition
Selbst- Check-In – Du stimmst Dich persönliche auf die Erd-Charta und Transformationsthemen ein0,5 – 1,5 Stunden
1. Präsenzseminar FebruarErd-Charta-Grundlagenseminar
– Du erlebst pädagogische Experimente aus dem ganzheitlichen Lernen (Theater, Meditationen, Storytelling, Input-Vorträge, u.v.m.),
– Du lernst die Gruppe durch Storytellingmethoden intensiv kennen,
– Du begegnest der Erd-Charta als Kompass für gesellschaftlichen Wandel,
– Du verstehst die inneren und äußeren Dimensionen der globaler Nachhaltigkeit
– Du bekommst einen Einblick in den internationalen Kontext der Erd-Charta
1 Wochenende
Entdeckungsphase– Du erforschst Dein eigenes Leben (Arbeit, Organisationen, Beziehungen,..) mit Online-Impulsen auf Basis Erd-Charta,
– Du tauschst Dich in einer Kleingruppe selbstorganisiert dazu aus und erarbeitest gemeinsam einen Impuls (online)
individuell:
0,5-3 Stunden/Woche
Online-Austausch (07. April 18 Uhr – Sonntags)


– Du checkst mit der Gesamtgruppe ein und besprichst offene Themen
– Du erhältst Infos zu Beispielmethoden und -projekten aus vorherigen Ausbildungen (z.B. Eine Welt Dialog, Postkarten, einen Escape Room, u.v.m.)
 
2 Stunden
2. Präsenzseminar MaiDesign-Wochenende
– Du hast Zeit und Unterstützung um Deine ganz eigene Aktivität oder Methoden zur Erd-Charta zu designen
– Ob interaktiver Workshop, Vortrag, Demo oder Publikationen und Kunstwerke – Du findest Deinen Weg die Erd-Charta mit Leben zu füllen
– Im Open Space entsteht ein prozessorientiertes Lernen
1 Wochenende
Aktion– Du führst eigenständig Deine Aktivität zur Erd-Charta durch
– Du multiplizierst die Werte der Erd-Charta auf Deine persönliche Weise
individuell
Lessons learned– Anhand eines Evaluationsbogens reflektierst Du über Deinen Lernprozessindividuell
Meet-Up**– Du feierst gemeinsam mit der Gruppe Eure Aktionenoptional

Details

Wann? Freitag, 23. Februar Anreise ab 17:00 Uhr bis Sonntag, 25. Februar 2024 bis ca. 14 Uhr & Freitag, 24. Mai Anreise ab 17:00 Uhr bis Sonntag, 26. Mai 2024 bis ca. 14 Uhr*
Wo? Seminar und Unterkunft im Landhaus am Heinberg (Am Heinberg 4, 34414 Warburg- NRW), mehr Infos
Wer? Isabelle Roosen und Torben Flörkemeier
Kosten: 20 – 300 € (nach solidarischer Selbsteinschätzung**; inkl. Übernachtung und vegetarischer Verpflegung an zwei Wochenenden)

*In Einzelfällen können die Wochenenden auch unabhängig voneinander besucht werden bzw. mit der Herbstreihe kombiniert werden. Bitte sprecht uns dafür einfach an!

**Wir bieten eine Skala an um allen Menschen unabhängig ihrerer Lebensrealität die Teilnahme an unseren Seminaren zu ermöglichen. Die Spanne ist so groß, da auch die Einkommensspanne zwischen Arm und Reich immer größer wird. Wir vertrauen Dir, nach Deinem Ermessen zu beurteilen, wie Du finanziell aufgestellt bist. Berücksichtigen kannst Du dabei: Deine aktuelle Einkommenssituation (und wer außer Dir darauf angewiesen ist), Dein Vermögen (Immobilien, Altersvorsorge, absehbares Erbe, etc.), dem Einfluss Deiner Gegend auf Deine finanzielle Situation sowie die historische Unterdrückung/Ausbeutung, die Du oder Deine Vorfahren erfahren haben.

Vorstellung Referent*innen

Der Transformationsforscher und Theatercoach Torben Flörkemeier leitet seit 2014 die Erd-Charta-Botschafter*innen-Ausbildung. Er lebt mit seiner kleinen Tochter, Partnerin, Oma, und Tieren in einer familiären Gemeinschaft auf einem Hof in Ostwestfalen-Lippe. Mit Ganzheitlichkeit experimentiert er dort ganz praktisch, indem er das alte Bauernhaus ökologisch saniert und die umliegenden Obstwiesen vielfältig reaktiviert.

Erd-Charta-Bildungsreferentin Isabelle Roosen beschäftigt sich seit vielen Jahren mit ganzheitlichem Engagement, Interdependenzen und Verbindungskultur. Als Biologin, Umweltwissenschaftlerin und Yogalehrerin findet sie so immer wieder neue Zugänge zu einem gesellschaftlichen Wandel. Sie ist leidenschaftlich aktiv in einem Gemeinschaftsgarten im Herzen von Köln, mixt gerne Kräuter und Öle zusammen und verbringt ihre Zeit mit Freund*innen, Familie und ihrer Mischlingshündin Juna.

Vorstellung Seminarort

Durch seine ruhige Lage zwischen Heinberg und Desenberg, zwischen den Wiesen und Feldern am Naturschutzgebiet Rabensberg und der Warburger Börde, bietet das Landhaus am Heinberg gute Voraussetzungen für intensive Bildungsarbeit, als auch Entspannung und Meditation. Mit dem Motto „Bewusster leben, kritischer konsumieren, regionale Vielfalt entdecken“ ist das Landhaus seit Sommer 2014 als faire Bildungsstätte ausgezeichnet. Der Seminarraum befindet sich im ersten Stock, bei Bedarf nach Barrierefreiheit werden wir aber den Speiseraum nutzen. Unterkommen werdet ihr in Einzel- & Mehrbettzimmer und unsere Vollverpflegung wird phantasievoll, fair, regional und marktfrisch zubereitet. Vom Bahnhof Warburg fährt ein Bus, das letzte Stück kann zu Fuß zurück gelegt werden. Zusätzlich werden wir Shuttles vom Bahnhof organisieren.

Anmeldung

Anmeldung Event
Allgemeine Infos Erd-Charta-Seminare:

*Die Erd-Charta ist ein ethischer Rahmen für nachhaltige Entwicklung. Das Dokument ist in einem weltweiten zivil-gesellschaftlichen Prozess entstanden aus dem eine Bewegung hervorging, die vor allem die Interdependenz (gegenseitige Abhängigkeiten) weltweiter Probleme betont und eine Vision schafft für eine solidarische und friedliche Welt für alle. Die Weltdekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung der UNESCO zeichnete die Erd-Charta 2012 als strukturbildende Maßnahme. Sie bildet die Grundlage unserer Bildungsarbeit in Deutschland. Das Seminar ist Teil unserer Erd-Charta-Botschafter*innen-Ausbildung und kann ohne Vorkenntnisse besucht werden. Wir freuen uns auf Dich!

*Alle Termine gelten unter Vorbehalt. Wir behalten uns vor das Programm gegebenenfalls anzupassen. Informationen hierzu erhaltet ihr auf unserer Webseite bei den entsprechenden Veranstaltungen.

Landhaus Am Heinberg

Am Heinberg 4
Warburg, NRW 34414 Deutschland
Veranstaltungsort-Website anzeigen