Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Werde Erd-Charta-Botschafter*in!

18. Oktober um 17:00 | 24. November um 14:00

Erd-Charta-Botschafter*innen-Training im Herbst 2024, Papenburg

Ethik und Nachhaltigkeit wollen zusammen gedacht werden! Du wolltest diese Zusammenhänge schon immer vertieft verstehen? Du interessierst Dich für Nachhaltigkeit und hast das Gefühl, dass manchmal eine gewisse Tiefe fehlt? Du möchtest Dich für eine weltweite und Deine persönliche Transformation einsetzen, so dass zukünftige Generationen in Frieden auf der Erde leben können? In unserem zweiteiligen Erd-Charta-Training kannst Du die Erd-Charta kennenlernen und Verbundenheit erleben. Gemeinsam werden wir uns der Verantwortung bewusst, die Lebensfähigkeit, Vielfalt und Schönheit der Erde zu schützen.

Lerne die Erd-Charta kennen!

Die Erd-Charta formuliert einen Konsens über gemeinsame Werte und ist in einem zehnjährigen weltweiten Dialogprozess entstanden. Sie beschreibt eine Ethik der Nachhaltigkeit, an der wir uns als Einzelperson, Organisation oder als ganzes Land orientieren können. Mit ihren ethischen Grundsätzen motiviert sie uns für einen sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Wandel in die Tat zu schreiten.

In unserem zweiteiligen Erd-Charta-Training kannst Du ihren ganzheitlichen Zugang zu globalen Zusammenhängen und wertebasiertem Lernen kennenlernen und die Verbundenheit mit Allem erleben. Gemeinsam werden wir uns der Verantwortung bewusst die Lebensfähigkeit, Vielfalt und Schönheit der Erde zu schützen.

Ablauf des Trainings

Am ersten Wochenende des Trainings (18. – 20. Oktober 2024) lernst Du die Erd-Charta, ihren Entstehungsprozess und unsere Arbeitsweise und -philosophie kennen. Zudem probieren wir verschiedene Methoden der Erd-Charta-Bildungsarbeit aus. In der Zeit zwischen den Seminaren erarbeitest Du Dir erste Ideen zu Deiner eigenen Erd-Charta-Aktion. Beim zweiten Wochenende (22. -24. November 2024) arbeitest Du Deine Idee weiter aus und lernst eine Projektplanungsmethode kennen. Im Anschluss führst Du Deine Aktion durch und verfasst eine kleine Dokumentation.

Grundsätzlich sind Deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt! Ob interaktiver Workshop, künstlerische oder theatrale Gestaltung, online oder live, Publikation oder Kunstwerk – es gibt viele Wege die Erd-Charta mit Leben zu füllen.

Details

Die beiden Termine sind nur zusammen buchbar!

Wann?

Termin 1: Einführung in die Erd-Charta

Beginn:                             Fr., 18.10.2024, 17.00 Uhr

Ende:                                So., 20.10.2024, 14.00 Uhr

Termin 2: Aktiv werden mit der Erd-Charta

Beginn:                             Fr., 22.11.2024, 17.00 Uhr

Ende:                                So., 24.11.2024, 14.00 Uhr


Wo? Seminar und Unterkunft in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte, Papenburg
Wer? Angelika Schroers und Torben Flörkemeier
Kosten: 20 – 300 € (für beide Wochenenden – nach solidarischer Selbsteinschätzung, inkl. Übernachtung und vegetarischer Verpflegung)

Für Rückfragen steht Euch das Erd-Charta-Koordinierungsteam sehr gern zur Verfügung!

Vorstellung Referent*innen

Als Ethnologin und Pädagogin lag der berufliche Schwerpunkt von Angelika Schroers in den letzten 20 Jahren in der Weltladen-Bewegung und den Freiwilligendiensten. Als Referentin, Autorin und Moderatorin war sie in verschiedensten Kontexten und einigen Ländern unterwegs. Neu hinzu gekommen, ist ihr Interesse an der Permakultur, den Wildkräutern und Heilpflanzen. Beruflich wie privat beschäftigt sie die Fragen: „Wie kommen wir in Kontakt mit uns selber und mit anderen? Wie erreichen wir die Präsenz, den Moment, in dem alles veränderbar ist – vielleicht, weil wir uns selbst verändern?“

Der Transformationsforscher und Theatercoach Torben Flörkemeier leitet seit 2014 die Erd-Charta-Botschafter*innen-Ausbildung. Er lebt mit seiner kleinen Tochter, Partnerin, Oma, und Tieren in einer familiären Gemeinschaft auf einem Hof in Ostwestfalen-Lippe. Mit Ganzheitlichkeit experimentiert er dort ganz praktisch, indem er das alte Bauernhaus ökologisch saniert und die umliegenden Obstwiesen vielfältig reaktiviert.

Seminarort

Die Kraft des anderen Ortes

Die Historisch-Ökologische Bildungsstätte (HÖB) ist eine anerkannte Heimvolkshochschule des Landes Niedersachen. Konzipiert und erbaut von einer Beschäftigungsinitiative für ältere Langzeitarbeitslose bietet die HÖB seit 1988 ein vielfältiges Seminarprogramm in unterschiedlichen Feldern der Jugend- und Erwachsenenbildung an. Die Energie- und ressourcenschonende Gestaltung sowie die besondere Atmosphäre ermöglichen bedeutsames Leben und Lernen unter einem Dach.

Ein hauseigener See, Kanäle und kraftvoll gestaltete naturnahe Gartenanlagen eröffnen viele Möglichkeiten der Seminararbeit und tragen zu einer besonderen Lernatmosphäre bei.

Anmeldung

Anmeldung Event
Allgemeine Infos Erd-Charta-Seminare:

*Die Erd-Charta ist ein ethischer Rahmen für nachhaltige Entwicklung. Das Dokument ist in einem weltweiten zivil-gesellschaftlichen Prozess entstanden aus dem eine Bewegung hervorging, die vor allem die Interdependenz (gegenseitige Abhängigkeiten) weltweiter Probleme betont und eine Vision schafft für eine solidarische und friedliche Welt für alle. Die Weltdekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung der UNESCO zeichnete die Erd-Charta 2012 als strukturbildende Maßnahme. Sie bildet die Grundlage unserer Bildungsarbeit in Deutschland. Das Seminar ist Teil unserer Erd-Charta-Botschafter*innen-Ausbildung und kann ohne Vorkenntnisse besucht werden. Wir freuen uns auf Dich!

*Alle Termine gelten unter Vorbehalt. Wir behalten uns vor das Programm gegebenenfalls anzupassen. Informationen hierzu erhaltet ihr auf unserer Webseite bei den entsprechenden Veranstaltungen.

Historisch-Ökologische Bildungsstätte Papenburg

Spillmannsweg 30
Papenburg, 26871 Deutschland
Veranstaltungsort-Website anzeigen