Regelmäßige und langfristige Veranstaltungen

Weil es ums Ganze geht!
Werde Erd-Charta-Botschafter*in!

neue Ausbildung ab Juli 2021
mehr Infos

initiativ - unsere Zeitschrift rund um die Themen globale Nachhaltigkeit und sozial-ökologische Transformation
Die aktuelle Ausgabe...
mehr Infos

Glokale Ideenwerkstatt Erd-Charta-Stadt Warburg und Region
Immer am 1. Mittwoch des Monats tagen wir online!
mehr Infos

Erd-Charta-Austausch 2.0 - virtueller Erd-Charta-Stammtisch
Safe the date: jeden 4. Donnerstag im Monat
mehr Infos

Synergien schaffen - Monatlicher Jour fixe von ERDFEST und Erd-Charta
Einmal im Monat freitags. Start 30.04.2021 16:00-18:00 Uhr
mehr Infos

Einzelveranstaltungen

Begegnungen mit Zukunft

ÖIEW-Jahrestreffen, 25. bis 27. Juni 2021
» mehr Info

Grundausbildung zur Erd-Charta-Botschafter*in

Das Basismoduls vom 23. bis 25. Juli 2021 in Germete-Warburg
» mehr Info

Interaktive Erd-Charta-Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Eine Erd-Charta-Methodenweiterbildung vom 27. bis 28. August 2021 in Germete-Warburg
» mehr Info

Erd-Charta-Bildungsarbeit goes digital

Ein Erd-Charta-Methodenseminar vom 17. bis 18. September 2021 in Frankfurt/Main
» mehr Info

Theater zum Leben-Seminar zu Perspektiven globaler Geschlechtergerechtigkeit

Ein Erd-Charta-Vertiefungsseminar vom 08. bis 10. Oktober 2021 in Hamburg
» mehr Info

„Wie machen wir die Welt, wie sie uns gefällt?“

Begegnungstage zum Jahreswechsel: 28.12.2021 bis 01.01.2022
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

 

Theater zum Leben-Seminar zu Perspektiven globaler Geschlechtergerechtigkeit

Ein Erd-Charta-Vertiefungsseminar vom 08. bis 10. Oktober 2021 in Hamburg

Geschlechtergerechtigkeit.

Ein vermeintlich klares Thema hinter dem wir alle stehen. Dahinter steckt jedoch ein komplexes Gefüge, das uns unsere eigenen Haltungen und Handlungen hinterfragen lässt. Ebendieses wollen wir gemeinsam ergründen und bedienen uns dabei der Methode des Theaters zum Leben. Es geht um einen respektvoll-ehrlichen und theatralen Dialog auf Basis unserer eigenen Lebenserfahrungen.

Was meinen wir, wenn wir von genderspezifischer Ungerechtigkeit sprechen? Haben wir Erfahrung darüber, welche Rolle diese global - in unterschiedlichen Gesellschaftsstrukturen - spielt? Ist es unsere Aufgabe das zu kritisieren oder sind wir am Ende selbst Teil der Reproduktion dessen? Im Erkennen der eigenen Fehlbarkeit liegt Potential zur Veränderung. Dazu lädt dieses Seminar ein.

Moritz Schilk, Schauspieler und Theaterpädagoge aus Hamburg (beg-)leitet durch die vielfältigen Methoden des Theaters zum Leben nach David Diamond. Dabei stehen die inhaltliche Auseinandersetzung und die gemeinsame Reflexion und Diskussion des Erlebten im Fokus. Der Workshop richtet sich an Menschen jeden Geschlechts und zielt darauf ab, das eigene (Un-)Wissen zu teilen und von- und miteinander zu lernen.

 



 

 


Programm Vertiefungsseminar „Theater zum Leben zu Perspektiven globaler Geschlechtergerechtigkeit“ vom 8. bis 10. Oktober 2021 im dock europe e.V. Hamburg

Zeitspanne

Themen

Methoden

Freitagnachmittag ab 14 Uhr

Anreise und Ankommen

Freitagnachmittag ab 16 Uhr 

Erstes Kennenlernen der weiteren Teilnehmer*innen spielerischer Einstieg in das Thema. Anregung zur Auseinandersetzung mit den eignen Erfahrungen und der eigenen Haltung zum Thema

verschiedene Einstiegs- und Kennenlernübungen aus dem Theater-zum-Leben-Methodenpool. Z. B.: Klatschspiele, blinde Magneten, der Spiegel, die magische Hand, Angst und Beschützer

Gemeinsames Abendessen

Freitagabend

Fortsetzung: Kennenlernen und spielerischer Einstieg

 

Gemeinsames Frühstück

Samstagvormittag

Geschlechterrollen und gewaltvolle Strukturen in unterschiedlichen Gesellschaftsstrukturen weltweit

Standbilder zum Thema. Aktivierung der Standbilder. Gemeinsame Reflexion und Diskussion

Mittagspause

Samstagnachmittag Teil 1

Vertiefung der aufgekommenen Themen vom Vormittag

Aktivierte Standbilder und weitere Methoden. Gemeinsame Reflexion und Diskussion

Samstagnachmittag Teil 2

Interaktive Theatermethode zum Thema

„Polizist im Kopf“ oder „Regenbogen der Wünsche“

Gemeinsames Abendessen

Samstagabend

Freie Gestaltung

 

Gemeinsames Frühstück

Sonntagvormittag Teil 1

Tiefergehende  Vertrauensübungen

z. B.: Blinde Skulpturen, Glasflasche. Gemeinsame Reflexion und Diskussion

Sonntagvormittag Teil 2

Rückblick und Ausblick: Was nehmen wir vom Wochenende mit und wie können wir unsere neuen Erfahrungen in unser Leben und unsere Arbeit integrieren

Dialog zum Rückblick und Ausblick. Evaluations- und Erd-Charta-Abschlussmethoden

Gemeinsames Mittagessen

Sonntagnachmittag ab 14 Uhr

Abreise


Rahmenbedingungen Vertiefungsseminar „Theater zum Leben zu Perspektiven globaler Geschlechtergerechtigkeit“

Wann: 08. bis 10. Oktober 2021 (Freitag bis Sonntag)
Wo: dock europe e.V., Bodenstedtstr. 16 (Hinterhof Eingang West), Hamburg, mehr Infos
Wer: Moritz Schilk, Erd-Charta-Botschafter und Joker im Theater zum Leben
Wie viel: 60 bis 90 €, nach Selbsteinschätzung, inkl. Übernachtung und Verpflegung

Wir freuen uns über eure Rückmeldungen und Nachfragen: info@oeiew.de
Anmeldungen über unser Anmeldeformular.

Bitte teilt unseren Facebook-Link!

Überblick des Erd-Charta-Seminarprogramms

Dieses Seminar ist Teil der Ausbildung zur Erd-Charta-Botschafter*in. Einen Überblick des Erd-Charta-Seminarprogramms findet ihr auf unserer Webseite und hier:

Alle Termine gelten unter Vorbehalt der aktuellen Lage. Sollten die aktuelle Regelungen und Einschränkungen verlängert bzw. verschärft werden, müssen wir das Programm entsprechend anpassen. Informationen hierzu erhaltet ihr auf unserer Webseite bei den entsprechenden Veranstaltungen.

Die Veranstaltung wird gefördert von Engagement Global im Auftrag des BMZ, vom Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst und vom Katholischen Fond.

        

 

 

nach oben