Regelmäßige und langfristige Veranstaltungen

Weil es ums Ganze geht!
Werde Erd-Charta-Botschafter*in!

neue Ausbildung ab Juli 2021
mehr Infos

initiativ - unsere Zeitschrift rund um die Themen globale Nachhaltigkeit und sozial-ökologische Transformation
Die aktuelle Ausgabe...
mehr Infos

Erd-Charta-Austausch 2.0 - virtueller Erd-Charta-Stammtisch
Safe the date: jeden 4. Donnerstag im Monat
mehr Infos

Einzelveranstaltungen

Impuls Januar 2015

Wer bin ich?
» mehr Info

Impuls Juni 2015

Impuls Juli 2015

Gebet für unsere Erde
» mehr Info

Impuls August 2015

Vegane Aufstriche
» mehr Info

Impuls Oktober 2015

Albert Schweitzer
» mehr Info

Impuls Januar 2016

Ohne Hoffnung keine Zukunft
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

 

Impuls Januar 2016

Ohne Hoffnung keine Zukunft

Der Glaube an zukünftige Möglichkeiten ist unerlässlich für soziales und politisches Handeln. Es braucht hoffnungsvolle Aussichten, um hochzukommen vom Sofa, um den Kopf aus dem Sand zu ziehen. Alarmistische Szenarien à la „Es ist fünf vor zwölf im Klimawandel“ nützen dabei überhaupt nichts, betont Harald Welzer. Sie lähmen eher. Denn was wollen wir machen, wenn es eh schon zu spät ist?
Um die Zukunft wiederzugewinnen und handlungsbereit zu werden, brauchen wir laut Harald Welzer konkrete positive Ziele, die wir zu dem mit unseren eigenen Wünschen und Bedürfnissen in Verbindung bringen können: Eine autofreie Stadt; eine Schule, in der Lernen Spaß macht; ein Elektrizitätswerk, das nur erneuerbaren Strom anbietet. „Menschen brauchen Geschichten des Gelingens – Geschichten über die Möglichkeiten eines besseren, gerechteren, qualitätsvolleren Lebens, das nicht die einen auf Kosten der anderen führen“ erläutert Harald Welzer.

Harald Welzer ist Soziologe und Gründer der Zukunftsstiftung Futurzwei

nach Publik-Forum 1/2016, S. 14

 

nach oben