Regelmäßige und langfristige Veranstaltungen

Wir stellen ein!
Referent*in für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit gesucht
mehr Infos

Werde Erd-Charta Botschafter*in
Start in eine neue Ausbildung ab September 2022
mehr Infos

Website veraltet?!
Wirke mit bei der partizipativen Neuentwicklung!
mehr Infos

initiativ - unsere Zeitschrift rund um globale Nachhaltigkeit und sozial-ökologische Transformation
Die aktuelle Ausgabe...
mehr Infos

Earth Stories Collection
Übersetzung der Earth Stories ins Deutsche!
mehr Infos

Erd-Charta-Austausch 2.0 - virtueller Erd-Charta-Stammtisch
Alle 2 Monate Donnerstags um 19 Uhr
mehr Infos

Einzelveranstaltungen

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

 

Mahnwache für Frieden und Solidarität

am 29. Januar 2015 auf dem Neustädter Marktplatz in Warburg/Westf.

Im Rahmen seiner Themenwoche zur Erd-Charta veranstaltet das Gymnasium Marianum am 29. Januar 2015 von 13.45 bis 15.00 Uhr eine Mahnwache für Frieden und Solidarität.

Ansprache von Herrn Jürgen Fischer, Leiter des Organisationsteams der Themenwoche, Lehrer für Biologie und Chemie:
Liebe Schülerinnen und Schüler, geschätzte Kolleginnen und Kollegen,
wir haben uns hier versammelt um ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen für eine friedlichere Welt, für Solidarität mit allen Menschen gleich welcher Hautfarbe oder Religion, die zu uns kommen, weil sie in ihren Heimatländern verfolgt und manchmal sogar mit dem Tod bedroht wurden.
Wir wenden uns ebenfalls gegen eine Fremdenfeindlichkeit, die in Deutschland noch nicht überwunden ist.
Wir stehen hier aber auch, weil Schule und Schulunterricht nicht nur aus der Vermittlung von Formeln, Vokabel und Gleichungen bestehen, sondern den Schülerinnen und Schülern bestimmte Werte mit auf den Lebensweg geben sollte. Werte wie sie die Erd-Charta vorgibt.

SchülerInnen der Jahrgangstufe 12 berichteten von ihrem Besuch im Flüchtlingsheim Dössel.
Bericht als pdf herunterladen.

Ort:
Neustädter Marktplatz, Warburg/Westf.
Zeit:
29. Januar 2015, 13:45 - 15.00 Uhr

 

Pressespiegel

 

nach oben