Regelmäßige und langfristige Veranstaltungen

Wir stellen ein!
Referent*in für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit gesucht
mehr Infos

Werde Erd-Charta Botschafter*in
Start in eine neue Ausbildung ab September 2022
mehr Infos

Website veraltet?!
Wirke mit bei der partizipativen Neuentwicklung!
mehr Infos

initiativ - unsere Zeitschrift rund um globale Nachhaltigkeit und sozial-ökologische Transformation
Die aktuelle Ausgabe...
mehr Infos

Earth Stories Collection
Übersetzung der Earth Stories ins Deutsche!
mehr Infos

Erd-Charta-Austausch 2.0 - virtueller Erd-Charta-Stammtisch
Alle 2 Monate Donnerstags um 19 Uhr
mehr Infos

Einzelveranstaltungen

Kunst for Future: Im Rhythmus der Natur Umweltkrise transformieren

Vom 16.-17. September 2022 in Kassel
» mehr Info

Kreativwerkstatt für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Gemeinsam Ideen spinnen vom 30.09.-02.10.2022 in Wethen
» mehr Info

Erd-Charta-Formate für Jugendliche und Junggebliebene

Methodenweiterbildung vom 21.-23.Oktober in Kassel
» mehr Info

"Brennen ohne Auszubrennen"- Selbstfürsorge für Engagierte

Begleitseminar vom 18.-20. November in Germete
» mehr Info

„Wie machen wir die Welt, wie sie uns gefällt?“

Begegnungstage zum Jahreswechsel - Pandemiebedingt auf 2022 verschoben
» mehr Info

» News-Archiv
» Veranstaltungen

 

Erd-Charta Blog

Pflanze eine Hainbuche

Aktion gemeinsam mit der erdfest Initiative
» mehr Info

Der Wirkel als App

Von großen Zielen und den Kleinigkeiten des Alltags!
» mehr Info

Unsere Website möchte neu gestaltet werden!

Mitwirken in der AG Website
» mehr Info

Ackergifte nein danke!

Unterschreibt die Petition
» mehr Info

Erd-Charta-Botschafter*innen aufgepasst!

Dein Workshop im Karlsruher Casa Comun
» mehr Info

 

Schutz von Straßenbäumen

AlleVom für den Landkreis zuständigen Straßenbauamt gibt es Pläne, alle Straßenbäume, die näher als acht Meter am Straßenrand stehen, zu fällen. Beweggründe hierfür sind der Schutz der Autofahrer und die Reduzierung der Zahl der Verkehrstoten. Die Erd-Charta-Gruppe hat daraufhin im Dezember 2013 Kontakte zu politischen Vertretern auf den verschiedenen Ebenen, zum Landratsamt, zu Naturschutzverbänden und dem Straßenbauamt hergestellt: in einem sachlichen Austausch werden zur Zeit die Argumente für und wider und mögliche alternative Lösungen diskutiert; dies wären z.B. die Anbringung von Leitplanken oder von Geschwindigkeitsbegrenzungen an besonders gefährdeten Stellen. Auch der Bestandsschutz und die Baumpflege sind ein wichtiges Argument für den Erhalt der Straßenbäume. Ein persönliches Treffen mit einem den Schutz der Bäume befürwortenden Bundestagsabgeordneten, mit Vertretern des BUND, Vertretern des Straßenbauamts Ansbach und der Erd-Charta-Gruppe sind für die nahe Zukunft geplant.

Foto: Archiv der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg

 

nach oben